Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0388 jünger > >>|  

Vorschau auf die SHK 2012

(4.3.2012) Auf der diesjährigen SHK in Essen vom 7. bis zum 10. März erwartet die Besucher ein umfassender Branchenüberblick. In 11 Hallen wollen rund 580 Aussteller bewährte und neue Produkte für die Bereiche Heizung, Sanitär und Klimatechnik prä­sentieren; einige haben bereits im Vorfeld Näheres verraten.

Halle 1: Wärme, Klima, Lüftung, EDV (Hallenplan)

Zehnder (1/219) hat mit dem ComfoAir 160 ein neues, kompaktes, Energie sparendes Lüftungsgerät für Wohnflächen bis 90 m² angekündigt, das sich für Neubau und Sa­nierung - auch einzelner Etagen in Mehrfamilienhäusern - eignet.

Im Fokus bei Autodesk (1/335) steht die speziell auf den Bereich Bau und Architektur zugeschnittene Building Design Suite, die die Vorteile von BIM mit Werkzeugen für Modellierung, Visualisierung sowie Dokumentation in einer einzigen Lösung vereint und in den Editionen Standard, Premium und Ultimate erhältlich ist.

Roth (1/405) will mit dem Thermotank Quadroline aus Kunststoff für die Trink- und Heizungswasser-Speicherung einen neuen Standard in Bezug auf Leichtigkeit, platz­sparende Formgebung, variable Betriebsweise sowie Korrosionsbeständigkeit setzen.


Uponor Erdwärmekorb (Bild vergrößern)
 

Uponor (1/410) will in den Markt für oberflächennahe Geo­thermie eintreten - mit einer Komplettlösung, die Erdwärme­körbe, Energiepfähle, Horizontalkollektoren, flexible vorge­dämmte Anbindeleitungen, Zubehör und umfangreiche Service­leistungen umfasst.

Halle 2: Wärme, Klima, Lüftung (Hallenplan)

Remko (2/214) zeigt die HotHybrid-Wärmepumpe, ein Kom­paktgerät, das umweltfreundliche Wärmeerzeugung mit Öl- oder Gas-Brennwerttechnik kombiniert: Bis zu einer Außen­temperatur rund um den Gefrierpunkt besteht die freie Wahl zwischen der Nutzung der Wärmepumpe oder des Brennwertgerätes, das in den Leis­tungsgrößen von 15 kW, 18 kW und 22 kW angeboten wird.

Ökofen (2/338) hat sein Sortiment an Heizkreisreglern um das Touchscreen-System Pelletronic Touch ergänzt, mit dem sich sämtliche feuerungs- und anlagentechnische Komponenten von bis zu 4 Pellematic Pelletskesseln, 6 Heizkreisen, 3 Boilern, 3 Puffer­speichern und 3 Solaranlagen mit je 2 Solarkreisen gleichzeitig regeln lassen. (Even­tuell etwas zum Nachfragen: "ÖkoFEN entwickelt Strom produzierende Pelletsheizung öffentlich" vom 7.9.2011.)

Halle 3: Wärme, Klima, Lüftung (Hallenplan)

SenerTec (3/105) ist mit seinen Dachs Mikro-KWK-Anlagen vertreten und bietet zu diesen jetzt auch eine App, mit der Betreiber jederzeit mobil Betriebsdaten der Mikro-KWK-Anlage auslesen und unterwegs Einstellungen vornehmen können.

Wolf (3/112) hat eine Ersatzteile-App angekündigt, mit der der Fachhandwerker über einen Barcode-Scan vor Ort das benötigte Ersatzteil identifizieren und gleich beim Großhandel bestellen kann.

Im Mittelpunkt des Produkt- und Beratungsangebots von CentraLine (3/128) zur vernetzten HLK-Automatisation stehen neue Versionen der webbasierten Gebäude­leitzentrale Arena und des LON-basierten Konfigurationstools Coach.

GEA (3/144) stellt u.a. die vorkonfektionierten Kompaktlüftungsgeräte GEA COM4 in 15 Baugrößen aus. Die steckerfertigen Geräte sollen über hochwirksame Wärmerück­gewinnungssysteme und freilaufende Radialventilatoren verfügen, deren Drehzahl dem Bedarf stufenlos folgt.

Schwerpunkte bei Schiedel (3/149) sind neben verschiedenen Lüftungssystemen auch drei Edelstahl-Schornsteinsysteme sowie der Prototyp Kingfire Aqua PS - eine Komplettheizung, bestehend aus zwei Heizkomponenten - einer mit Pellets betriebenen Zentralheizung sowie einem integrierten hochmodernen Scheitholzofen.

KSB (3/354) präsentiert mit der Ama-Drainer-Box Mini eine besonders kleine Schmutzwasser-Hebeanlage mit geringer Bauhöhe. Die steckerfertige Anlage kann wandhängend unter dem Waschbecken montiert werden und bietet standardmäßig zwei Schaltniveaus für Normal- und Duschanschluss.

Westfa (3/460) will die leichte Handhabung der eigenen rege­nerativen Komplettsysteme für Solarthermie, Biomasse und Photovoltaik am Beispiel von stündlichen Live-Montagen des Aufdachkollektors Calorio demonstrieren.

Halle 4: Sanitärtechnik (Hallenplan)

Rehau (4/123) zeigt u.a. eine neue Akustikkühldecke und als jüngste Erweiterung des Trinkwasserinstallationssystems Rau­titan das Fitting-Programm SX aus hochwertigem Edelstahl - siehe auch Beitrag "Rautitan SX für Ringleitungen" vom 9.11.2011.

Halle 6: Sanitärtechnik (Hallenplan)

Der Messeauftritt von SYR Hans Sasserath (6/220) konzen­triert sich auf das ab Herbst erhältliche System SYR-Connect. Dazu gehören das Leckageschutzgerät Safe-T, das den Wasserzufluss bei Überschrei­tung vorgegebener Verbrauchsgrenzwerte automatisch absperrt, und eine App, mit der die Armatur auch mobil gesteuert werden kann - siehe auch Beitrag "SYR ver­spricht mit Safe-T Leckageschutz: Nie wieder Wasserschaden!" vom 4.11.2010.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts der Fränkischen Rohrwerke (6/227) soll das neu entwickelte profi-air-Rohrsystem stehen, als dessen Pluspunkte eine einfache und platzsparende Montage, flexible Einsatzmöglichkeiten und ein optimiertes Strömungs­verhalten angegeben wurden.

ACO Haustechnik (6/520) ist mit der Produktpalette aus den Bereichen Entwässern, Abscheiden und Pumpen vertreten - darunter eine neue Edelstahl-Duschrinne sowie die neue Generation der Abwasserhebeanlage ACO Muli Mini.

Halle 8: Sanitär und Bad (Hallenplan)

Neu bei Lux Elements (8/229) sind eine Komplett-Universalverkleidung für alle gängi­gen Vorwandinstallationen und die Lavado-Float-Waschtische in 4 Varianten, die über eine unsichtbare, stabile Wandaufhängung verfügen:

Halle 9: Sanitärtechnik (Hallenplan)

Missel (9/231) hat sein Produktportfolio an Rohrdämmungen erweitert und auf die EnEV 2009 abgestimmt. Zu den Neuheiten gehören - jeweils mit Klettverschluss zur schnellen Montage ausgestattet - vorgefertigte Armaturendämmungen mit integrier­tem Schallschutz sowie Misselon-Robust-Dämmfittings für eine Vielzahl von Winkeln, Bögen und T-Stücken - siehe auch "Poster zu Brandschutz-Dämm-Manschetten von Missel für Leitungsdurchführungen" vom 9.11.2011.

Halle 10/11: Bad (Hallenplan)

Toto (10/103) will mit seinem Washlet-Programm, Hygiene-WCs und berührungslosen Automatikarmaturen mit niedrigem Wasserverbrauch aufzeigen, wie die Hygiene im öffentlichen und halböffentlichen Bereich entscheidend verbessert werden kann - sie­he auch zur Erinnerung "'Clean & Green' - Totos Konzept fürs nachhaltige Bad" vom 14.4.2011.

Hansgrohe (10/108) feiert 111-Jähriges und stellt nicht nur neue Armaturen vor - z.B. für Axor Bouroul­lec -, sondern auch Details zum ComfortZone Test, der die Kompatibilität von Hansgrohe-Armaturen und gebräuchlichen Waschbecken un­tersucht und entsprechende Empfehlungen gibt - siehe Beitrag "Hansgrohe und die ComfortZone" vom 4.3.2012.

Kludi (11/109) ist gleich zweimal vertreten: In Halle 3 (Stand 227) gibt es für Handwerker Live-Demonstrationen zur Instal­lation des neuen Unterputzsystems FLEXX.BOXX, in Halle 11 (Stand 109) die aktuellen Armaturen und Brausen, darunter die Dreikopfbrause KLUDI FIZZ.

Highlights auf dem Gemeinschaftsstand von iqua und HighTech (11/511) sind die berührungslose elektronische Waschtischarmatur primo und Sanitärobjekte aus dem Mineralwerkstoff GreenStone, der die optischen Eigenschaften von Beton und die Pflegevorteile von Keramik verbindet.

Halle 12: Bad (Hallenplan)

Neu bei Duravit (12/210) sind eine Kompaktsauna in zwei Größen für 1 bzw. 2 Nutzer sowie das Urinal Architec Dry, das dank einer im Ablauf integrierten Schlauchmembran ganz ohne Wasserspülung auskommt.


Die Initiative für nachhaltige Sanitärlösungen Blue Responsibility (12/212) präsen­tiert sich mit einer Lounge und will dort über das neue Internetportal trinkwasser-wissen.net und Aktuelles rund um das Thema Wasser wie z.B. die neu gefasste Trinkwasserverordnung informieren.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)