Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1264 jünger > >>|  

ZBN Deckenstrahlplatten von Zehnder mit Einbauleuchten

(28.7.2012) Im Bereich Heiz- und Kühldecken-Systeme hat Zehnder auf den diesjäh­rigen Frühjahrsmessen Deckenstrahlplatten mit Einbauleuchte vorgestellt. Neben einem harmonischen Erscheinungsbild der Deckeninstallation erfolgt die Planung von Licht, Heizung und Kühlung aus einer Hand. Bei der Integration der Leuchten werden keine wasserführenden Rohre an den Deckenstrahlplatten unterbrochen. Somit kommt es zu keiner beleuchtungsbedingten Minderung der Heiz- bzw. Kühlleistung. Auch eine zusätzliche Abhängung für die Lichtinstallation entfällt.


Ob Werkstatt, Industrie- oder Sporthalle - mit den neuen Einbauleuchten erweitert Zehnder seine ZBN-Deckenstrahlplatten zur energieeffizienten Temperierung von Großobjekten um eine zentrale Zusatzfunktion. Die speziell für den Einbau in Zehnder ZBN Decken-strahlplatten konzipierten Leuchten werden mit zwei Bügeln bauseits zwischen den Rohrsicken der Strahlplatten montiert. Sie bestehen aus einem weißen, pulver-lackierten Leuchtenkörper in betont schmaler Ausführung und enthalten einen satinierten, energieeffizienten Aluminiumspiegel mit beschichteter Silberoberfläche. Dadurch werde ein Reflexionsgrad von mehr als 98 Prozent erreicht.

Die Leuchtkörper können wahlweise mit einem elektronischen Standard-Vorschaltgerät oder auch mit einem digital dimmba­ren elektronischen Vorschaltgerät (DALI) sowie einem fünfpo­ligen Wieland-Stecker betrieben werden. Zusätzlich verfügen die Notleuchten über einen dreipoligen SNAPin-Anschluss. Die Einbauleuchten für Zehnder ZBN Deckenstrahlplatten sind nach den gültigen VDE- und ENEC-Richtlinien geprüft.

Die Industrie-Leuchtenkörper sind in ein- oder zweiflammiger Ausführung erhältlich, wobei zwischen T5 Leuchtstofflampen mit 30, 49 oder 80 Watt gewählt werden kann. Darüber hinaus ist für den Betrieb in Sport- und Mehrzweckhallen eine Version mit zweiflammiger Einbauleuchte und 80 Watt T5 Leuchtstoff­lampe verfügbar, welche über ein lackiertes Schutzgitter ver­fügt.

In allen Ausführungen sind die Leuchtkörper bereits werksseitig vor-montiert im Lieferumfang enthalten. Sowohl die Einbau­leuchten als auch die Deckenstrahlplatten sind gemäß DIN 18032-3 auf Ballwurfsicher­heit geprüft. Selbstverständlich ist hierbei das Gitter an das Rastermaß des Parabol­spiegels angepasst, um ungewollten Schattenwurf auszuschließen.

Weitere Informationen zu ZBN Deckenstrahlplatten mit Einbauleuchten können per E-Mail an Zehnder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)