Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1718 jünger > >>|  

Inoutic baut sein Eforte-Profilsystem weiter aus


Multifunktionsrahmen
(Bild vergrößern)
 

(18.9.2013) Um den Anforderungen bestimmter Zielmärkte wie der Schweiz und im süddeutschen Raum besser gerecht zu werden, ergänzt Inoutic sein Eforte-Profilsystem um weitere Profile, wie einen schmalen Stulpflügel, einen Multifunktions­rahmen sowie einen Altbaurahmen.

Der schmale Flügel mit einer Ansichtsbreite von 124 mm in der Stulppartie lässt mehr Licht in die Wohnräume. Die Vorausset­zung von mindestens 75% Glasfläche für die Minergie-Anforde­rung sei dadurch gegeben.

Ein neuer, breiter Multifunktionsrahmen, der beidseitig be­schneidbar und damit universell für verschiedene Einbausitu­ationen nutzbar ist, kann mit einem zusätzlichen Dämmblock ausgestattet werden, um den Wärmeschutz weiter zu erhöhen. Für einen variablen Einsatz im Gebäude lässt er sich außerdem mit dem schmalen Rahmen verschweißen. Ein zusätzlicher Innensteg ermöglicht das Ein­schieben eines Aluminium-Wetterschenkels.

Der neue Altbaurahmen wird als sehr flexibel in der Anwendung beschreiben: Durch den zuschneidbaren inneren Überschlag sei er für viele Altbausituationen einsetzbar. Zudem besitzt der innere Schenkel eine Aufnahmenut für den variablen Einsatz von PVC-Zusatzprofilen oder Dichtungsprofilen. PVC-Fensterbänke aus dem Inoutic Stan­dard-Programm oder auch spezielle Aluminium-Fensterbänke sind außen in den Rah­men einrastbar.

Alle Profile sind in 40 verschiedenen Folierungen und auch mit Aluminium-Vorsatzscha­len erhältlich. Passende barrierefreie Bodenschwellen nach DIN 18040 werden eben­falls angeboten - auch in einer Stulpversion.

Zur Erinnerung: Ohne zusätzliche Dämmelemente erreicht das Fensterprofil bei einer Bautiefe von 84 mm mit einer herkömmlichen Stahlarmierung einen Uf-Wert von 0,95 W/m²K.

Weitere Informationen zu Eforte können per E-Mail an Inoutic angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)