Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1213 jünger > >>|  

Farbig: Neues 100% Sanitärsilikon von Illbruck mit gestalterischem Potential

(16.7.2014) Tremco Illbruck hat sein bekanntes Sanitärsilikon illbruck GS231 weiterentwickelt. Für die neue Version verzich­tet das Unternehmen aus Bodenwöhr vollständig auf mineral­ölische Verschnittstoffe und setzt auf 100 Prozent reines Sili­kon. Das verspricht ...

  • gute Modellierungs- und Glätteigenschaften,
  • präzise, saubere Kanten und ein gleichmäßiges Fugen­bild,
  • eine schnellere Durchhärtung (3 mm pro Tag) bei guter Kerbfestigkeit sowie
  • eine hohe zulässige Gesamtverformung von 25 Prozent, was die Dehnungs- und Anschlussfugen langlebiger und belastbarer machen sollte.

Zudem habe man dem Vernehmen nach den Volumenschrumpf um 60% reduzieren können. Er soll nun bei schlanken 3% lie­gen und somit deutlich unter den Anforderungen des IVD (In­dustrieverband Dichtstoffe e.V.). Selbst Extremtemperaturen würdem kein Problem darstellen: Lag bisher die Belastungsgrenze bei -40°C bzw. 120°C, so sei der Dichtstoff nun auch für Einsatzbereiche bis 180°C geeignet.


schimmelresistent

In Feuchtraumanwendungen soll die Fungizidausrüstung des Sanitärsilikons effektiver einen vorzeitigen Schimmelbefall des Dichtstoffs verhindern. Das habe gerade in hoch gedämmten und lüftungsarmen Gebäuden, etwa in Niedrigenergie- oder Passivhäusern, große Vorteile. Hinzu kommt, dass das illbruck GS231 nach dem EMICODE mit EC1PLUS als „sehr emissions­arm PLUS“ eingestuft ist und somit zur Wohngesundheit bei­tragen kann.

farbig

Das 1-Komponenten-Silikon ist in 54 Farbvarianten lieferbar, vom erdigen Graubraun über Maronen- und Carameltöne bis hin zu zahlreichen Grauschattierungen. Mit sechs Trendfar­ben wird der Hersteller allerdings auch dem Wunsch nach kreativer Innenraumgestaltung gerecht.

Weitere Informationen zum Sanitärsilikon illbruck GS231 können per E-Mail an Tremco Illbruck angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)