Baulinks -> Redaktion  || < älter 2015/0966 jünger > >>|  

Nachschlagewerk zur Fachwerkdämmung von Knauf Aquapanel

Kompendium „Studie: Fachwerkdämmung“
  

(1.6.2015) Die Sanierung von Fachwerkgebäuden ist für alle Beteiligten herausfordernd. Knauf Aquapanel hat jetzt eine Vielzahl an wissenschaftlichen Erkenntnissen, praktischen An­leitungen sowie Hinweisen zu Konstruktionen und Materialien in einem Handbuch zusammengestellt. Das Kompendium, das gegen eine Schutzgebühr von 25 Euro abgegeben wird, ist eine Auftragsarbeit in Kooperation mit dem Institut für Baukli­matik der TU Dresden. Sie wendet sich gleichermaßen an Pla­ner, Architekten, Denkmalschützer und Handwerker.

Zur Erinnerung: Mit seinem TecTem Innendämmsystem hat sich Knauf Aquapanel in den vergangenen Jahren etabliert. Das System besteht aus einer kapillaraktiven mineralischen Dämmplatte auf Perlitebasis sowie abgestimmten Systemkomponenten wie Grundie­rung, Klebespachtel, Armierungsgewebe und Innenputz. Zudem gibt es mit „Tectem Historic“ ein System auf Lehmbasis zur Innendämmung von Fachwerkgebäuden, das in Kooperation mit dem Institut für Bauklimatik der TU Dresden entwickelt wurde - siehe auch Baulinks-Beitrag „TecTem Historic Innendämm- und Sanierungssystem speziell für Fachwerkwände“ vom 19.12.2012.

In einer begleitenden Studie wurden typische Wandaufbauten und Konstruktionsde­tails zusammengestellt und als ungedämmte und gedämmte Varianten simuliert. Dazu wurden auch die erforderlichen bauphysikalischen Nachweise erbracht und zusammen mit den Ergebnissen der Simulationen analysiert und bewertet. So konnten die Auto­ren der Studie, Dr.-Ing. Rudolf Plagge und Dipl.-Ing. Philipp Heinze der TU Dresden, im Detail die Funktionstüchtigkeit des Innendämmsystems TecTem Historic beim Einsatz in Fachwerkgebäuden aufzeigen.

Das Kompendium „Studie: Fachwerkdämmung“ kann gegen eine Schutzgebühr von 25 Euro per E-Mail an Knauf Aquapanel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)