Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0900 jünger > >>|   

PluggPlan - neues Lüftungssystem von Pluggit für die Wohnungswirtschaft

(12.6.2017; BAU-Bericht) Mit PluggPlan hat Pluggit auf der BAU ein neues Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung vorgestellt, das für Einheiten von bis zu 80 m² im Geschosswohnungsbau ausgelegt ist. Zielgruppe ist die Wohnungswirtschaft, mit der das System auch entwickelt wurde. Um die Investition im Vergleich zu einem Abluftsystem kostenneutral zu halten, ist PluggPlan ...

  • zum einen günstig in der Anschaffung und voll umlagefähig nach §559 BGB (Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen) und
  • zum anderen förderfähig gemäß den Kriterien der KfW.

Luftfeuchtegeführt und Bewohner-unabhängig

Ideal für die Wohnungswirtschaft ist die nutzerunabhängige, luftfeuchtegeführte Betriebsweise von PluggPlan. Für die Bewohner besteht somit keinerlei Notwendigkeit einzugreifen - und sie haben auch keine Möglichkeit dazu! Das entkoppelt die für den Gebäudeschutz notwendige Luftqualität vom Lüftungsverhalten des Mieters, der Vermieter ist zuverlässig auf der sicheren Seite.

Der Wärmerückgewinnungsgrad liegt laut Datenblatt bei über 80%, der Stromverbrauch soll 30 Watt bei maximaler Leistung inklusive Steuerung unterschreiten. Durch die vollautomatische Steuerung fährt das System im Durchschnitt allerdings weit unter der maximalen Leistung, hieß es in München. Die Betriebskosten sind damit für den Mieter vergleichsweise gering. Außerdem wurde das Lüftungssystem als flüsterleise beschrieben.

Leichte Montage und Wartung

Aufgrund seiner Abmessungen (850x550x170 mm) kann das PluggPlan-Lüftungsgerät an der Wand, oberhalb des WCs, in der Vorwandinstallation oder unter der Decke montiert werden.


alle Bilder © Pluggit

Die Definition von neun vorkonfektionierten Produkt-Paketen bis hin zum Wetterschutzgitter für die Außen- und Fortluft erleichtert die Planung und die Bestellung sowie das Handling auf der Baustelle, da der einheitsweise berechnete Materialbedarf unkompliziert der einzelnen Wohnung zugeordnet werden kann.

Die reguläre Wartung beschränkt sich auf den Wechsel der beiden Kassettenfilter einmal im Jahr. Ein akustisches Signal macht auf den erforderlichen Filterwechsel aufmerksam. Alle drei Jahre sind eine optische Überprüfung des Geräteinnenraumes und gegebenenfalls ein kurzes Spülen des Wärmetauschers notwendig. Der hierfür erforderliche Aufwand beläuft sich auf rund 20 Minuten, verspricht der Hersteller. Optional wird eine Garantie über sechs Jahre angeboten.

Weitere Informationen zu PluggPlan können per E-Mail an Pluggit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...a>
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: