Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2019/0078 jünger > >>|  

Neue Lern-Management-Plattform von RIB für die elektronische Vergabe

(26.8.2019) Von den ersten Schritten in der Bedienung bis hin zur digitalen Angebotsabgabe mit dem Bieterclient ava-sign: RIBs neues interaktives E-Learning-System für Bieterfirmen hilft bei der Erkundung der Plattform iTWO tender.

Screenshot © RIB Software SE 

Das E-Learning-System für iTWO tender ist in eine Lern-Management-Plattform eingebunden. Diese kann unmittelbar aus iTWO tender heraus ohne separate Anmeldung gestartet werden. Angeboten werden verschiedene Lektionen, die Bieter sich individuell und im eigenen Lerntempo aneignen können. Wahlweise kann mit Videos, Text oder statischen Bildern gelernt werden. Dabei gibt es vertonte und nicht vertonte Lerninhalte. „Unser Anliegen war es, eine Lösung zu schaffen, die es möglich macht, Lerninhalte im eigenen Tempo und nach individuellen Vorlieben der Nutzer zu studieren. Während der täglichen Arbeit bleibt den Betrieben oft nur wenig Zeit für die Einführung in die Bieter-Software, und nicht immer können Audioinhalte angehört werden“, erklärt Bernhard Amend, Product Manager für den Bereich elektronische Vergabe bei RIB.

Die digitalen Lernmedien für Bieterfirmen kosten sieben Euro pro Monat. Unternehmen können sich damit überall und zu jeder Zeit - vollkommen unabhängig von den Service- und Supportzeiten bei RIB - mit dem Thema elektronische Vergabe befassen und Fragen klären. Wird das digitale Lernprogramm erfolgreich abgeschlossen, so erhält der Bieter ein Zertifikat mit Gutscheincodes. Mit diesen kann die bestehende iTWO-tender-Software um weitere Features für die elektronische Vergabe ergänzt werden.

Weitere Informationen zu iTWO tender können per E-Mail an RIB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE