Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2019/0116 jünger > >>|  

RIB schaltet Version 5 seiner e-Vergabeplattform iTWO ep frei

(29.11.2019) Die RIB Software SE führt derzeit die Version 5 der e-Vergabeplattform iTWO ep in den Markt ein. Das rein browserbasierte System wird sowohl von einigen deutschen Bundesländern und Kommunen als auch von diversen privatwirtschaftlichen Anwendern seit mehr als 15 Jahren eingesetzt. Bauleistungen, Lieferleistungen sowie Dienstleistungen können auf iTWO ep durchgängig über das Internet abgewickelt werden. Seit November 2019 ist die rundum überarbeitete Version freigeschaltet.

Screenshot © RIB 

Die neue Version der Vergabeplattform basiert auf moderner Web-Technologie mit einem neuen Layout im Responsive Design - die Bildschirmdarstellung passt sich also immer der Display- bzw. Browser-Fenster-Größe an.

Das Pflichtenheft für die neue Oberfläche und die neuen Funktionen resultierten aus der Zusammenarbeit mit den Bundesländern Bayern, Berlin und Schleswig-Holstein. Denn das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, der Berliner Senat mit seinen Bezirksämtern und Dienststellen des Landes Berlin sowie das Land Schleswig-Holstein, vertreten durch die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) in Kiel, zählen bundesweit zu den größten Anwendern der elektronischen Vergabeplattform iTWO e-Vergabe public.

Weitere Informationen zur iTWO e-Vergabe können per E-Mail an RIB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE