Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2019/0114 jünger > >>|  

Nicht-invasive Projekt-Management-Implementierung à la Newforma

Newforma-Logo
  

(29.11.2019) Nicht nur bei der Einführung von ERP-Systemen, sondern auch bei anderen büroweiten Softwareprogrammen, wie beispielsweise Dokumentenmanagementsystemen (DMS) oder Common Data Environments (CDE, Projektraum, Projektplattform), kommt es immer wieder zu Fehlschlägen. Auch Investitionen in Millionenhöhe sind keine Garantie für eine gelungene Einführung einer neuen IT-Lösung.

„Mit einer neuen Software wünschen sich Unternehmen gewöhnlich automatisierte, stabile Prozesse, mehr Geschwindigkeit und die Möglichkeit, allen Mitarbeitern auf einfache Weise Zugriff auf die für sie relevanten Informationen zu gewähren“, erklärt Thomas Schaefer von der Newforma GmbH. „Diese Ziele versprechen alle Hersteller, jedoch wird oft nicht thematisiert, dass die Software lediglich die Spitze des Eisbergs darstellt. Damit diese sinnvoll genutzt werden kann, sind umfangreiche Change-Prozesse und viele weitere Neuerungen und Abänderungen der gewohnten Tätigkeiten im Unternehmen erforderlich. Nicht zu vergessen: Bei der Implementierung neuer Systeme kann es auch zu Inkompatibilitäten mit der bestehenden IT-Infrastruktur kommen, woraus wiederum neue Schwierigkeiten resultieren“, ergänzt der Information Management Consultant.

Nicht-invasive Software

Das Enterprise Project Information Management-(EPIM-)System von Newforma ermöglicht den Mitarbeitern den Zugriff auf für ihre Belange relevanten Informationen, ohne dabei mit Hardware-Installationen und Datenstrukturen im Unternehmen zu kollidieren. Im Gegensatz zu üblichen DMS-Systemen oder Projekträumen verzahnt sich die Software von Newforma mit bestehenden IT-Programmen. Und genauso unkompliziert wie die Einführung der nicht-invasiven Software ist auch der Ausstieg, bei dem - wie der Hersteller betont - auch keinerlei Daten verloren gehen.

Weitere Informationen können per E-Mail an Newforma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE