Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2021/0073 jünger > >>|  

n.core – eine weitere Plattform für die digitale Qualitätssicherung auf dem Bau


  

(15.7.2021) Die n.core build GmbH will mit ihrer SaaS-Platt­form n.core den Alltag auf der Baustelle „grundlegend verbessern“. n.core wurde für die Risikobewertung von Bauprojekten entwickelt, so dass Maßnahmen zur Vermeidung und frühzeitigen Entdeckung von Mängeln geplant, durchgeführt und dokumentiert werden können.

Laut eigenem Bekunden können Gründer und Mitarbeiter des Start-ups aus Aachen langjährige praktische Erfahrungen von der Baustelle einbringen, und ihnen sei bewusst, wie hoch die Risiken sind, dass etwas schief geht und welcher Ärger und welche Kosten damit verbunden sind.

Unternehmensangaben zufolge wird n.core bereits seit 5 Jahren in Projekten mit < 60 Mio. Euro Auftragsvolumen eingesetzt. Dabei seien die Garantiekosten im Mittel um 48% reduziert worden. Überall habe sich der digital verfügbare n.core-Prüfplan mit den standardisierten Prüfbausteinen als nützliches Werkzeug bewährt, um Risiken im Projekt zu reduzieren.

Weitere Informationen können per E-Mail an n.core build angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE