Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2021/0074 jünger > >>|  

MWM hat 20.000ste Lizenz verkauft

(15.7.2021) Die Bonner MWM Software & Beratung GmbH feiert in diesem Monat ihren 29. Geburtstag und hat jetzt ihre 20.000ste Lizenz verkauft. Dabei entfielen knapp 9.500 Lizenzen auf MWM-Libero, das Programm für Aufmaß, Mengenermittlung und Bauabrechnung. Es ermöglicht Anwendern eine freie Mengenermittlung sowie eine Mengenermittlung nach der REB-VB 23.003 (Ausgabe 1979 wie auch Ausgabe 2009) und verfügt über eine integrierte Rechnungs- und Angebotsschreibung. Zudem lassen sich mit dem Programm auch XRechnungen erstellen - siehe auch Beitrag „MWM gibt XRechnung-Modul an Anwender mit Wartungsvertrag kostenlos ab“ vom 26.10.2020.

Von dem Zusatzprogramm DIG-CAD Aufmaß  verkauften die Bonner bisher 700 Lizenzen, davon alleine 100 in den vergangenen 12 Monaten. Mit DIG-CAD Aufmaß lassen sich Mengen aus Zeichnungen, Bildern und Plänen für eine grafische Bauabrechnung ermitteln - siehe auch Beitrag „Grafische Mengenermittlung mittels 2D-Plänen à la MWM“ vom 30.4.2020.

Die Lizenzen kommen bei über 3.500 Kunden zum Einsatz. Der größte Abnehmer des Softwarehauses, die Deutsche Bahn AG, arbeitet mit 550 MWM-Libero-Lizenzen - gefolgt von der Lindner AG mit 280 und der Zech Sicherheitstechnik GmbH mit 95 MWM-Libero-Lizenzen.

Weitere Informationen zu MWM-Libero können per E-Mail an MWM angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE