Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2022/0045 jünger > >>|  

SFS (Fenster-)Montageplaner mit neuen Funktionen und verbesserter Performance

(28.3.2022) Energetisch optimierte Gebäudehüllen, große Fenster, hohe Gewichte: die Herausforderungen rund um die fachgerechte Befestigung von Fenstern steigen. Nicht umsonst legt der aktuelle Leitfaden zur Montage (LzM 2020) neue Rahmenkriterien zum qualitativ hochwertigen Baukörperanschluss fest. U.a. macht er die Dimensionierung der Befestigung für den Standardfall 2 bindend. Der SFS-Montageplaner, ein kostenloses, auf dem ift-Montageplaner aufbauendes Online-Tool, wurde vor diesem Hintergrund um neue, praxisnahe Funktionen erweitert.  


de.sfs.com/technischer-service/fenstermontage/montageplaner

Neben der Planung von oberem und unterem Anschluss zählen auch die Integration von Rollladenkästen und -führungsleisten zu den erweiterten Features. Spürbar optimiert wurde zudem die Performance der Isothermenberechnung. Darüber hinaus umfasst das Upgrade des SFS-Montageplaners sämtliche neu entwickelten Befestigungen von SFS.

Nachweisführung eingeschlossen

Auf Basis seines Kompendiums hat SFS die Kennwerte seiner Befestigungssysteme in das Tool integriert. Eventuelle Planungsfehler sollen bei der Eingabe dank Plausibilitätsprüfungen der Vergangenheit angehören. Für weitere Handlungssicherheit sorgt die abschließende Dokumentation sämtlicher relevanten Eingaben und Ergebnisse im ift-Montagepass - von den Objektdaten und der Einbausituation nebst CAD-Zeichnung über die Spezifikationen des passenden Befestigers bis zur statischen Bemessung sowie dem Positionsplan der Befestigungspunkte. Die Unterlagen dienen als Eignungsnachweis und besitzen eine hohe Akzeptanz bei Auftraggebern und Prüfingenieuren.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)