Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0295 jünger > >>|  

Zinstrend März 2003

(27.3.2003) Die Postbank erwartet durch den Irak-Krieg kurzfristig einen Wiederanstieg des Ölpreises auf etwa 30 US-Dollar pro Barrel. Auf Jahressicht sehen die Volkswirte der Bonner Bank aber einen Rückgang auf 24 US-Dollar. Spiegelbildlich dazu sollten die Kapitalmarktrenditen zunächst nachgeben und auf Sicht von zwölf Monaten auf 4,4 Prozent klettern.

Baugeld, Zinstrend, Ölpreis, Kapitalmarktrenditen, Bundesanleihen, Inflation, Rendite, Zinsen, Kapitalmarktzinsen, Postbank, Renditen

Der Beginn des Irak-Krieges und die Hoffnung auf sein rasches Ende ließen den Ölpreis innerhalb einer Woche um gut 20 Prozent auf etwa 27 US-Dollar fallen. Gleichzeitig stieg die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen auf 4,2 Prozent. Diese Reaktionen hält die Postbank für übertrieben. Der Zusammenhang zwischen Ölpreis und Zinsen hat sich dadurch umgekehrt. Üblicherweise schürt ein hoher Ölpreis die Inflationsfurcht und bewirkt so einen Renditeanstieg. In den letzten Monaten fürchteten die Marktteilnehmer aber, dass der hohe Ölpreis das weltwirtschaftliche Wachstum dämpft. Dies führte neben der Ungewissheit, wann es zum Irak-Krieg kommt, zu rückläufigen Kapitalmarktzinsen. Wegen des ungewissen Kriegsverlaufs und der angespannten Versorgungslage dürfte es kurzfristig zu höheren Ölpreisen und niedrigeren Zinsen kommen. Erst wenn der Irak-Krieg überwunden ist, rechnen die Volkswirte der Postbank wieder mit niedrigeren Ölpreisen und höheren Renditen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE