Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0653 jünger > >>|  

Tipp für die Wandgestaltung: Stich für Stich individuelles Dessin

(19.5.2004) Was einst der Stolz adeliger Töchter war, ist heute fester Bestandteil der Haute Couture und auch aus dem Wohnbereich nicht mehr wegzudenken: Stickereien in raffinierten Dessins ranken und mäandern über Kissen und Decken und strahlen Wärme und Behaglichkeit aus. Topaktueller Trend: Wer up to date ist, nimmt neuerdings nicht mehr Nadel und Faden zur Hand, sondern greift zu Pinsel und Farbe und malt damit ein Stick-Muster an die Wand:


Zuerst wird die Wand mit roter, hochwertiger Reinacrylatfarbe gestrichen. Sie besitzt eine hohe Farbbrillanz und Deckkraft. Sobald das Rot getrocknet ist, kann das Stick-Muster mit einem feinen Pinsel aufgetragen werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE