Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/2036 jünger > >>|  

WeberHaus gewinnt Wettbewerb in Großbritannien

  • Auftrag über insgesamt 114 Wohneinheiten in zwei Wohngebieten

(15.12.2005) WeberHaus, einer der führenden deutschen Hersteller von Häusern in Fertigbauweise, erhält gemeinsam mit dem englischen Projektentwickler William Verry Limited den Auftrag, zwei Wohngebiete in Großbritannien zu bebauen. Der Auftrag umfasst zwei Baugebiete mit zusammen 114 Wohneinheiten im Süden Großbritanniens.

Fertighaus, Fertigbauweise, Fertigbau, WeberHaus, Design for Manufacture, Holzrahmenbauweise, Holzrahmenbau, house building sector, britischer Hausbaumarkt, MMC, Modern Methods of Construction, Wohnungsbau

Auftraggeber ist die britische Regierung, die im Rahmen des Wettbewerbs "Design for Manufacture" William Verry - eines der ältesten britischen Bauunternehmen und Generalunternehmer - in Partnerschaft mit WeberHaus als einen der Gewinner aus mehr als 150 Mitbewerbern auswählte. Wie es in der Pressemitteilung aus dem Büro des Deputy Prime Ministers John Prescott heißt, setzte sich WeberHaus unter anderem wegen seiner effizienten Fertigungsmethoden und der umweltverträglichen Holzrahmenbauweise gegen die zahlreichen Wettbewerber durch. Man erwarte, dass durch die Beteiligung von WeberHaus neue Maßstäbe auf dem "house building sector" gesetzt werden.

WeberHaus baut für diese Projekte verschiedene Häuser in Holzrahmenbauweise, vom mehrgeschossigen Wohngebäude mit Ein- und Mehrzimmer-Appartements bis zum knapp 100 Quadratmeter großen Reihen- und Einfamilienhaus. Die Ausbauarbeiten werden von William Verry erbracht. Der Beginn der Bauarbeiten für die ersten Häuser ist für April 2006 geplant.

"Der britische Hausbaumarkt ist einer der attraktivsten Europas. Nicht nur wegen der Menge, die dort gebaut wird, sondern vor allem wegen der Offenheit, die unserer Bauweise entgegengebracht wird.", so Dr. Ralph Mühleck, Vorsitzender der Geschäftsführung von WeberHaus. "Großbritannien hat sich das Ziel gesetzt, mit MMC, den Modern Methods of Construction, wie sie genannt werden, den Hausbaumarkt zu revolutionieren. Diese Entwicklung zu begleiten ist eine große Chance für WeberHaus, Großbritannien als neuen Markt zu erschließen."

Die Bedeutung, die die britische Regierung dem Bausektor für die Entwicklung der Gesamtwirtschaft beimisst, wird eindrucksvoll dadurch belegt, dass erst dieser Tage neue Maßnahmen zur Förderung des Wohnungsbaus beschlossen wurden. Dabei soll die Zahl der geförderten Häuser von aktuell 150.000 auf 190.000 pro Jahr aufgestockt werden.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)