Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1358 jünger > >>|  

Erste EPDs für Teppichfliesen von InterfaceFLOR

(16.8.2010) Als erster Anbieter in Europa hat InterfaceFLOR eine Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration – EPD) für Teppichfliesen entwickelt. Die in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden (GUT) entstandene EPD bietet detaillierte Dokumentation über die Umweltverträglichkeit von InterfaceFLOR-Produkten.

Straightforward
Straightforward

InterfaceFLOR führt schon seit langem Life Cycle Assessments (LCA) durch, in denen ermittelt wird, welche Auswirkungen während des Produktlebenszyklus auf die Umwelt entstehen ...

  • vom Energie- und Materialverbrauch
  • über die Zusammensetzung des Produkts
  • bis hin zu den entstandenen CO₂-Emissionen.

Eine EPD enthält dieselben Informationen, bietet jedoch zusätzlich den Vorteil, dass die Werte an europäischen Standards gemessen und von unabhängigen Dritten überprüft werden. Dabei wurden weitaus mehr Tests durchgeführt, als für das branchenübliche GUT-Zertifikat vorgesehen sind. Die Methologie der GUT entspricht der Umweltrichtline ISO 14025. Das Ergebnis wurde vom Institut Bauen und Umwelt geprüft.

Die ersten beiden EPDs umfassen zunächst die Produkte Elevation II sowie Scandinavian - Collection Straightforward aus der Produktreihe FlatWorks. Weitere Produkte sollen in Zukunft folgen. Die beiden ersten Teppichfliesen mit EPD wurden mit dem von InterfaceFLOR entwickelten Microtuft-Verfahren hergestellt, bei dem mit weniger Materialeinsatz dasselbe Ergebnis erzielt wird, wie bei herkömmlichen Verfahren. So konnte der Anteil synthetischer Garne um 30 bis 50 Prozent reduziert werden. Weitere ökologische Vorteile sollen sich durch den verstärkten Einsatz von Recyclingmaterialien ergeben.

Weitere Informationen zu Teppichfliesen mit EPD können per E-Mail an InterfaceFLOR angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)