Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1680 jünger > >>|  

EXPO REAL 2010: Branche im Aufwind

(11.10.2010) Erstmals seit 2008 signalisiert die EXPO REAL wieder eine Erholung der Branche: Zur 13. Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien kamen rund 37.000 Teilnehmer - 21.000 Fachbesucher wie im Vorjahr und 16.000 Repräsentanten der Aussteller. Damit erzielt sie ein Plus von 1.000 Teilnehmern im Vergleich zu 2009. Bei den Ausstellern hat die EXPO REAL 2010 um vier Prozent auf 1.645 Unternehmen zugelegt.

"Mit diesem Ergebnis ist die EXPO REAL die einzige Branchenmesse, der es in diesem Jahr gelingt, ein leichtes Wachstum hinzulegen. Die Branche atmet wieder auf", sagte Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München.

Auch die Teilnehmer zeigten sich zuversichtlich. So erklärte z.B. Andreas Quint, CEO von Jones Lang Lasalle: "Das deutlich verbesserte Marktumfeld und die Aufbruchstimmung waren in München spürbar. Die EXPO REAL hat diesen Optimismus aufgegriffen und ihr Alleinstellungsmerkmal als Geschäftsmesse einmal mehr unter Beweis gestellt. Insgesamt war die EXPO REAL die Initialzündung für ein starkes Abschlussquartal 2010." Und Stefan Brendgen, CEO von Allianz Real Estate Germany, bekräftigte: "Die EXPO REAL kam zum richtigen Zeitpunkt, um Verhandlungen zu führen und neue mögliche Objekte kennenzulernen. Die Gespräche auf der Messe verliefen sehr erfolgreich und waren auf einer sehr internationalen Ebene. Die EXPO REAL ist die Kommunikationsplattform - sie bündelt alle wichtigen Kontakte in wenigen Tagen."

Diese positive Einschätzung spiegelte auch die Besucherbefragung auf der EXPO REAL wider: Laut Gelszus Messe-Marktforschung waren über 60 Prozent der Meinung, dass sich die wirtschaftliche Situation der Branche in Zukunft verbessern wird. Die Top Ten-Besucherländer waren neben Deutschland - in dieser Reihenfolge - Großbritannien, Österreich, Niederlande, Schweiz, Frankreich, Polen, Tschechische Republik, Russland, USA und Luxemburg.

Dieses Jahr war die Vorsilbe "RE" Leitgedanke des Konferenzprogramms: Sie stand nicht nur für Real Estate, sondern auch für einen Neustart in vielen Bereichen der Branche. Bernd-Uwe Willer, Head of Germany von Savills: "Es werden wieder Lösungen und nicht Probleme gesucht. In die Märkte ist wieder deutlich mehr Dynamik zurückgekehrt. 2010 läuft gut, 2011 wird besser!"

Auch die "Nachhaltigkeit" war ein bestimmendes Thema der Messe. "Nachhaltige Gebäude sind immer das Ergebnis einer Teamleistung, an der die unterschiedlichsten Disziplinen der Immobilienwirtschaft mitwirken. Die EXPO REAL bringt die wichtigsten europäischen Akteure zusammen und bietet damit ein Forum, in dem neue Lösungskonzepte für nachhaltige Immobilieninvestments entstehen", sagte Dr. Reinhard Kutscher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH.

Auf der EXPO REAL 2010 stellten insgesamt 1.645 Unternehmen aus 35 Ländern aus, 65 mehr als in 2009. Die verstärkte Flächennachfrage kam vor allem aus dem Ausland mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa. Insbesondere Polen hatte einen bemerkenswerten Auftritt. Es steigerte die Zahl seiner Aussteller im Vergleich zu 2009 um 60 Prozent. Weiter legten bei den Ausstellerzahlen besonders Österreich, Russland, Serbien und Tschechien zu.

Die nächste EXPO REAL findet auf Grund des Feiertages am 3. Oktober von Dienstag, 4. Oktober, bis Donnerstag, 6. Oktober 2011 in München statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)