Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1259 jünger > >>|  

Schiedel startet Kingfire-Gewinnspiel mit attraktiven Preisen

(8.8.2011) Das Kamin-Modul Kingfire-Parat soll nicht nur deshalb bei Bauherren so beliebt sein, weil es Wohlfühl-Heizquelle und Schornstein in einem Komplettbauteil vereint; hinzu komme auch die nahezu unbegrenzte Gestaltungsvielfalt beim Einbau. Wer hier die besten Ideen einschickt, kann quartalsweise bis Ende 2011 ein iPad 2 gewinnen.

Kingfire-Parat besteht aus einem Betonschacht mit putzfertiger Oberfläche und einem modernen Heizeinsatz. Das eigentliche Schornsteinsystem, der Schiedel-Energiesparschornstein Absolut 18 mit Thermo-Luftzug, bildet das obere Ende des Komplett-Elements. Zusammen mit dem Architekten wählt der Bauherr in der Planung den optimalen Platz für das Kamin-Modul im Wohnbereich. Kingfire-Parat wird in der Rohbauphase als Komplettbauteil geliefert und versetzt. Da das Kamin-Modul bereits in der Aufstellebene als Schornstein dient, spart es somit schon bei der Installation Kosten. Danach kann die individuelle Gestaltung beginnen: Möglich sind beispielsweise ein gemauertes und durch Dämmstoff getrenntes Holzlager gleich nebenan oder eine gemütliche Sitzbank. Auch bei der Verkleidung von Heizeinsatz und Schacht sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt: Farbe, Putz, Keramik oder Naturstein sind nur einige der vielen Gestaltungsmöglichkeiten.

Wie schön Wärme mit dem Kingfire-Parat „aussehen“ kann, lässt sich jetzt gewinnbringend dokumentieren: Wer seine individuellen Gestaltungsideen - ob bereits realisiert mit einem Foto oder als Planskizze gezeichnet - an Schiedel sendet, kann bis Ende 2011 in jedem Quartal ein Apple iPad 2 gewinnen.

Die Adresse für originelle Vorschläge:  oder auf dem Postweg:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE