Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0317 jünger > >>|  

Besondere Kombination: Sauberlaufzone mit taktilem Edelstahl-Bodenleitsystem

(23.2.2017; BAU-Bericht) Mit „emco SPIN Safe“ präsentierte Emco Bau in München erstmalig eine Eingangsmatte mit einem integrierten taktilen Bodenleitsystem aus Edelstahlelementen. Damit erweitert das Unternehmen aus Lingen sein Angebot für Sauberlaufzonen, die blinde und sehbehinderte Menschen in Gebäudeeingängen unterstützen.

emco SPIN Safe - Eingangsmatte mit integriertem taktilen Bodenleitsystem

Die im Rahmen einer Unternehmenskooperation mit dem Edelstahlfliesen-Hersteller Hoba Steel entwickelte Neuheit entspricht den wesentlichen Vorgaben der DIN 32984 für Bodenindikatoren im öffentlichen Raum. So sind ...

  • einerseits die Rippenstruktur der Leitstreifen sowie die Noppenstruktur der Aufmerksamkeitsfelder mit der Fußsohle oder mit Hilfe eines Blindenstocks unmissverständlich als überstehende Bodenindikatoren erkennbar und
  • andererseits die Edelstahl-Platten sowohl akustisch als auch visuell deutlich und kontrastreich vom Einlagenmaterial der Eingangsmatte zu unterscheiden.

Die längs zur Gehrichtung verlaufenden  Edelstahlelemente mit drei- bzw. siebenfacher Rippenstruktur sind 122 bzw. 300 mm breit. Zudem gibt es ein ein 450 x 450 mm großes, rechteckiges Aufmerksamkeitsfeld, das auf eine Abzweigung oder einen Richtungswechsel hinweist. Der Sauberlaufbereich besteht entweder aus anthrazitfarbenem gerippten Gewebe (Rips) oder schwarzem Gummi. Die Einlagen liegen in robusten Aluminiumprofilen aus verwindungssteifem Aluminium mit einer Materialstärke von 1,7 mm sowie einer Bauhöhe von 22 mm .

Das optisch wie technisch hochwertig gestaltete System wurde für stark frequentierte Eingänge mit mehr als 2.000 Begehungen pro Tag  im Innen- sowie überdachten Außenbereich konzipiert. Es bietet sich insbesondere für öffentliche und halböffentliche Gebäude an, in deren Innenbereichen das Edelstahl-Bodenleitsystem „SPIN Safe“ von Hoba Steel zum Einsatz kommt. Auf diese Weise lässt sich eine aufeinander abgestimmte, optisch harmonische Wegführung realisieren.

Das taktile Bodenleitsystem wird werkseitig mit den Aluminiumprofilen der Eingangsmatte fest verklebt. Ein höhengleicher Übergang zwischen Mattenbereich und Bodenleitsystem sowie zwischen Eingangsmatte und angrenzendem Bodenbelag beugt Stolpergefahren wirksam vor. Die Edelstahl-Leitelemente sind jeweils 100 mm lang und werden mit einem Abstand von 5 mm in die Aluminiumprofile eingesetzt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich die Eingangsmatte weiterhin aufrollen lässt, um den abgeriebenen Schmutz mit einem Besen aus dem Mattenbett entfernen zu können.

Weitere Informationen zu „emco SPIN Safe“ und dem Edelstahl-Bodenleitsystem können per E-Mail an Emco Bau und per E-Mail an Hoba Steel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)