Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1065 jünger > >>|  

Soudal will Vermarktung von Fliesenklebern aus der Kartusche forcieren

Fliesenkleber aus der Kartusche
  

(12.7.2017) Bei der Verlegung oder Reparatur kleiner Flächen vermeiden Fliesenleger gerne das Anmischen eines Klebers und greifen stattdessen zur Kartusche. Häufig kommen dabei Hybrid-Polymere zum Einsatz, die nicht nur komfortabel in der Anwendung sind, sondern sich vor allem auch für die sichere Verklebung von Fliesen auf problematischen Untergründen empfehlen. Um den Einsatz von Hybrid-Polymeren bei der Fliesenverlegung weiter zu forcieren, hat der Kleb- und Dichtstoffhersteller Soudal jetzt das Anwendungsfeld Fliese in den Fokus der strategischen Marktbearbeitung gerückt.

Im Vergleich zu einfachen Montageklebern zeichnen sich Hybrid-Polymeren durch ein breiteres Anwendungsspektrum aus. Sie kleben nicht nur alle Materialien auf allen Untergründen, sondern eignen sich aufgrund ihrer Flexibilität auch zum Dichten und Verfugen. Darüber hinaus sind sie ...

  • isocyanat- und lösemittelfrei,
  • sehr emissionsarm (EC1plus),
  • überstreichbar und
  • gut haftend auch auf glatten, nicht saugenden und sogar feuchten Untergründen - selbst ohne Grundierung.

Auch bei niedrigen Temperaturen bleiben Hybrid-Polymere elastisch, geruchlos und standfest. Soudal bietet sie in verschiedenen Farbtönen und auch transparent an.

„Wir bekommen viel positive Rückmeldung von Verlegebetrieben, die immer neue Anwendungsbeispiele für unsere Produkte finden. Gleichzeitig können wir als Hersteller schnell auf Anregungen und Wünsche mit einer entsprechenden Ausgestaltung der Technologie reagieren“, sagte Soudal Geschäftsführer Harald Lüdtke im Rahmen der BAU in München.

Hybrid-Polymere eignen sich z.B. wegen ihrer guten Haftung auf feuchten Untergründen für den schnellen Austausch beschädigter Fliesen in Schwimmbädern oder im Außenbereich. Auch auf kritischen Untergründen wie Holz oder bauüblichen Metallen, wie Zinkblech, Edelstahl oder Kupfer, sind Hybrid-Polymere aufgrund ihrer Dauerelastizität und dem enormen Haftspektrum gegenüber anderen Klebern im Vorteil. Nicht zuletzt kann man mit Hybrid-Polymeren nicht nur kleben, sondern mit dem gleichen Produkt auch abdichten und versiegeln, was zum Beispiel bei der Verlegung von Sockelleisten ein unschätzbarer Vorteil ist.

Weitere Informationen zum Thema Hybrid-Polymer (z.B. FIX ALL) können per E-Mail an Soudal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)