Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0041 jünger > >>|  

Bei DLW Flooring geht's ums Eingemachte


  

(12.1.2018) Weil ein „kurzfristiger Liquiditätsengpass“ aufgetreten sei, musste der Bodenbelagshersteller DLW Flooring aus Bietigheim-Bissingen im Oktober 2017 erneut Insolvenz anmelden - nach einem ersten Insolvenzverfahren im Dezember 2014 und dem Neuanfang Mitte 2015.

Wie die Stuttgarter Nachrichten gestern (11.1.) berichtet haben, muss das Unternehmen nun am Stammsitz Bietigheim-Bissingen die Produktion einstellen, da es keine Angebote von Investoren für den Standort geben würde. 190 Beschäftigte müssten aus insolvenzrechtlichen Gründen ab dem 15. Januar 2018 freigestellt werden, der Rest soll die Geschäfte abwickeln. In Bietigheim-Bissingen wird/wurde vor allem PVC und Vinyl produziert.

Es könne aber gelingen, den Standort Delmenhorst mit 270 Arbeitsplätzen und weitere Jobs an anderen Standorten zu sichern. Zur Erinnerung: Das Delmenhorster Werk ist die einzige Linoleum-Fabrik in Deutschland.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)