Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1264 jünger > >>|  

AB-Polymerchemie verspricht ESD-Schutz ohne Kopfschmerzen


  

(16.8.2018) Bei so manchen Industriebodenbeschichtungen tritt materialbedingt bei der Verarbeitung eine hohe Geruchsbelastung auf. Aber auch nachträglich kann es noch zu Emissionen kommen - verbunden mit unangenehmen Gerüchen und/oder auch Kopfschmerzen. Dazu sollte es mit den neuen AB-Zero­pox ESD-Industriebodenbeschichtungssystemen nicht kommen.

Das steigende Bewusstsein von Planern, Investoren und Bauherren für Umweltfragen und die stetig wachsenden Anforderungen an den Arbeitsschutz führten zur Entwicklung der Bodenbeschichtungssysteme. Sie sollen dank neuer Rezepturen praktisch emissionsfrei sein und die hohen Anforderungen für Reinräume erfüllen. Die Folge: eine wesentlich geringere Geruchsbelastung bei der Verarbeitung, und auch das nachträgliche Ausgasen von Emissionen kann nahezu ausgeschlossen werden. Laut AB-Polymerchemie GmbH sind die ESD-Systeme komplett benzylalkoholfrei und weisen einen durchgängigen VOC-Gehalt von weniger als 1% auf.

Warum das so ist, wie das geht und was es nutzt, erläutert die sechsseitige Broschüre „ESD-Schutz ohne Kopfschmerzen“. Die Broschüre lässt sich kostenlos per E-Mail an AB-Polymerchemie anfordern und direkt als PDF-Dokument downloaden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE