Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1297 jünger > >>|  

Einbaufertige, selbsttragende Holzfaser-Rollladenkästen neu von BayWa


  

(21.8.2018) Mit dem „Holzfaser-Roll­la­den­kas­ten“ (HRK) erweitern die BayWa Baustoffbetriebe ihr Sortiment für Zimmereien und Holzhausbauer. Das einbaufertige Bauteil lässt sich unabhängig vom Fenster montieren und eignet sich für Holzständer- sowie Holzmassivbauten. Der Wärmedurchgangskoeffizient (U) ist mit 0,84 W/m²K angegeben.

Ein HRK besteht aus einem stabilen Stahlkern, der mit Holzfaserdämmplatten ummantelt ist. Die Dämmplatten können direkt mit Putz beschichtet werden. Insbesondere bei Holzfaserfassaden ist damit eine einheitliche Trägerschicht gegeben, die nicht nur für gute Haftung sorgt, sondern auch das Risiko von Rissbildungen minimiert. Für das Auftragen der Putzschicht ist an der Außenseite eine entsprechende Aluminiumschiene angebracht.

Der Rollladenkasten wird als einbaufertiges Element mit einer Länge von bis zu zehn Metern direkt auf die Baustelle geliefert. Erst direkt vor Bauabschluss wird der Rollladen eingehängt. Optional kann ein Insektenschutz und/oder ein Motor ergänzt werden.

An der unteren Schürze wird das Fenster befestigt. Da das System kein Aufsatzkasten, sondern selbsttragend ist, können Fenster im Sanierungsfall unkompliziert ausgetauscht werden.

Weitere Informationen zum „Holzfaser-Rollladenkasten“ (HRK) können per E-Mail an BayWa angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE