Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0851 jünger > >>|  

MX-1 compact von Markilux künftig optional mit LED-Spots in der Kassette

(28.5.2020) Die MX-1 compact wird von Markilux bereits seit mehreren Jahren angeboten und ist laut Hersteller gut nachgefragt. Charakteristisch für die Kassettenmarkise ist der etwas futuristisch anmutende, tiefe Korpus und die beleuchtbare Frontblende. Zudem lässt sich die Markise in diversen Details individualisieren - neu hinzugekommen ist ein LED-Lichtsystem in der Kassette selbst.

Foto © Markilux 

Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion, erinnert: „Wir bieten die MX-1 compact schon seit geraumer Zeit mit einer LED-Line und mit LED-Spots im Ausfallprofil an. Außerdem mit einer Ambiente-Beleuchtung hinter der vorderen Frontblende. Beides dient dazu, Lichtreflexe zu setzen, die das Design der Markise und eine moderne Architektur betonen.“

Das neue Akzentlicht erweitert das bisherige Lichtkonzept der Markise, indem zusätzliche LED-Spots unter der Kassette den Korpus mit dezentem Licht hervorheben. Zugleich lassen sich so die Fassade und auch der Sitzplatz unter der Markise indirekt ausleuchten. „Modernes Lichtdesign gibt einem Raum ein besonderes Flair: durch Kontrast, Lichtfarbe und punktuelle Spots, die den Blick auf Details lenken und ein attraktives Lichtspiel erzeugen“, ergänzt Herr Gerling.

Je nach Markisenbreite lassen sich zwischen zwei und sechs zusätzliche LED-Spots mit einem Durchmesser von 40 mm im Korpus unterbringen. Die Stromversorgung für die Spots und alle weiteren elektrischen Optionen sind für 230 Volt Netzspannung ausgelegt und in der Kassette untergebracht.

Weitere Informationen zur MX-1 compact können per E-Mail an Markilux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE