Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0200 jünger > >>|  

Das Selux Buch: Licht - aus Respekt vor der Schönheit der Natur

(4.2.2021) In einem ungewöhnlichen Jahr wurde bei Selux ein ungewöhnliches Projekt entwickelt, das jetzt zum Jahresbeginn 2021 vorgestellt wurde: Ein Buch, kein Katalog, keine Imagebroschüre, keine Markenbibel.

Seine Macher nennen es einfach „das Selux Buch“ und sehen darin auch eine Antwort auf die Herausforderungen an Unternehmen und ihre Kommunikation der letzten Zeit: Pandemiebedingt musste auf Begegnungen bei Messen, Reisen und Besuchen verzichtet werden, Kontakte verlagerten sich entsprechend in eine digitale Sphäre. Dem setzt Selux mit diesem Buch einen sinnlichen, haptischen und intellektuellen Genuss entgegen, der sich Gedankengänge erlaubt, die weit über dessen Funktion als Produktkatalog hinausreichen. Auf diese Weise möchte das Unternehmen den Architekten, Licht- und Stadtplanern, die seine Partner und Kunden darstellen, seine Philosophie und die daraus resultierenden
Beleuchtungslösungen für Architektur und urbane Räume nahebringen.

„Wir lieben die Vorstellung, dass unsere Produkte auch in über 50 Jahren noch die Bedürfnisse nach Sicherheit und Schönheit im Einklang mit der Umwelt erfüllen - diese Zeitlosigkeit ist wirkliche Nachhaltigkeit. Dieser Gedanke hat starke Auswirkungen darauf, wie wir Licht gestalten und worauf wir achten müssen. Das wollen wir in unserem neuen Buch vermitteln. Nachhaltigkeit ist etwas sehr Schönes und Starkes“ sagt Klaus-Peter Siemssen, Vorstandsvorsitzender der Selux AG.

Vor diesem Hintergrund reflektiert Selux so intensiv wie noch nie seine Aktivitäten als Produzent von Lichttechnik im Verhältnis von Mensch und Natur: Ein umfangreicher Fotoessay feiert die Schönheit der Erde im Kontrast von Makro- zu Mikrokosmos; Text­beiträge untersuchen die Beziehungen zwischen Beleuchtung und Natur, insbesondere der Tierwelt, aber auch der Kultur in Form von Design und menschengemachten Orten. Dabei sucht und findet Selux Antworten für ein wesentliches Thema: „Wie schafft man ganzheitliche Lichtlösungen für den Außenraum im Einklang mit der Na­tur - Licht für Generationen“. 

Gliederung in drei Abschnitte

Der erste Abschnitt - „Besondere Orte“ - befasst sich mit der Perfektion der Natur und mit der Frage, was dazugehört, um sich an einem Ort wohlzufühlen.

Das zweite Kapitel - „Mehr als Licht“ - behandelt die Zukunftsthemen der Beleuchtung, die Selux beschäftigen - zum Beispiel Landschaftsarchitektur, Lichtqualität, die Rolle von Materialien und Technologien wie Solarenergie oder Smart City.

Und selbst im dritten Part, der die Produkte des Unternehmens präsentiert, schaffen großformatige Gegenüberstellungen von Produkt- und Naturmotiven vielschichtige assoziative Verbindungen:

  • Wenn zum Beispiel der gegliederte, schlanke Rumpf einer Libelle der linearen Lichttechnik der Produktneuheit „The Line“ gegenüber gestellt wird.
  • Wenn ein grüner Grashalm als Sinnbild der Photosynthese die Brücke zum Einsatz von Solartechnik zur Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen schlägt.
  • Wenn sich die Ästhetik eines metallisch glänzenden Käferflügels in den Reflektoren der neuen Tritec Sky Optiken wiederfindet.

Ein Buch wie dieses passt nur in eine Zeit wie diese, wenn es in jeder Hinsicht nachhaltig konzipiert ist. Daher wählte Selux zusammen mit der Berliner Designagentur CDLX Papiere und Druckverfahren aus, die nicht nur auf einer ästhetischen Ebene natürlich wirken, sondern hohe ökologische Standards erfüllen. So sind die drei Hauptteile des Buchs auf Naturpapier gedruckt - und der Anhang auf Recyclingpapier.

Hugo Göldner, Gründer und Creative Director CDLX, erklärt: „Selux und wir wollen mit dem Buch einen Akzent setzen. Die Stärken der Marke erlebbar machen. Keine werblichen Aussagen, sondern anspruchsvolle Kommunikation. Deshalb haben wir kein Grußwort vom CEO, sondern Sichtweisen des Unternehmens in einem anspruchsvollen Essay zusammengefasst. Auch in der Bildsprache wollen wir anregen und fordern. Wir sind überzeugt, Unternehmenskommunikation muss ehrlich und klar sein. Die Leute gieren nach Neuem und Selux hat das erkannt.“

Interessierte am Selux Buch können ihre Anfrage per E-Mail an Selux richten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)