Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0468 jünger > >>|  

Softtech zur Aktiengesellschaft umgewandelt


  

(21.3.2021) Dieter J Heimlich hat bei Softtech den Generationswechsel eingeleitet und dazu die Softtech GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Der Firmengründer bleibt laut aktueller Pressemitteilung der neuen AG als Vorstand erhalten und soll auch für die Produktentwicklung weiterhin verantwortlich sein. Seine Tochter Solveig D Heimlich wurde ebenfalls zum Vorstand der AG berufen. Sie blickt optimistisch in die Zukunft: „Wir sind ein werteorientiertes Familienunternehmen. Mit der Neustrukturierung und dem Generationswechsel schaffen wir die Möglichkeit, unsere Innovationskraft in Entwicklung und Vertrieb deutlich zu steigern. Wir nehmen die Herausforderung mit Motivation und Leidenschaft an und möchten einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung im Bauwesen leisten.“

Zur Erinnerung: Softtech ist ein inhabergeführtes Unternehmen für bauspezifische Software mit Sitz in Neustadt an der Weinstraße. Mehr als 50 Mitarbeiter entwickeln am pfälzischen Standort Anwender-Lösungen „Made in Germany“. Mit der Gründung im Jahr 1985 gehört Softtech zu den deutschlandweit am längsten agierenden Unternehmen für Software im Bauwesen.

Neben den „klassischen“ Kundengruppen wie Architekten, Planer und Ingenieure nutzen auch Industrieunternehmen Produkte von Softtech. Das in 35 Jahren erarbeitete Know-how, wie CAD und Alphanumerik optimal miteinander arbeiten, setzt die Firma auch in baunahen Branchen ein. Dazu gehören unter anderem der Gerüstbau, das Facility Management und der Betonfertigteilbau. Mit einem weltweit erfolgreichen Pro­jekt-Management-Informationssystem (PIM) hat Softtech auch ein umfassendes Angebot für große Architekturbüros, Projektsteuerer und größere Industrieunternehmen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE