Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2020/0076 jünger > >>|  

Scaffmax 2020 kann u.a. mit mehreren Gerüstsystemen in einem Projekt umgehen

(21.8.2020) Mit der Gerüstplanungs-Software Scaffmax lassen sich Mengen, Kosten und Zeiten (wie etwa der Personaleinsatz) in einem Arbeitsgang planen. Mit Blick auf die Wünsche seiner Anwender hat Softtech nun das Programm für die Version 2020 so erweitert, dass ...

  • zusätzliche digitale Formate eingelesen und die Daten weiterbearbeitet werden können,
  • die Planung parallel mit mehreren Gerüstsystemen möglich ist und
  • sich einzelne Gerüstteile nach dem „Absetzen“ wieder ändern lassen.

Grundsätzlich funktioniert Scaffmax so: Gerüstplaner lesen im Idealfall zunächst die CAD- bzw. BIM-Daten ein, die ihnen ihr Auftraggeber zur Verfügung stellt. Damit erhalten sie eine Basis für ihre eigene weitere Gerüstplanung. Im Ergebnis entsteht dann eine Stückliste mit allen Mengen für die Rüstung. Die damit verbundenen Zeitwerte liefern Informationen für den Aufbau mit Berücksichtigung von Horizontal- und Höhentransport. Außerdem sind auch die Gewichte und Preise hinterlegt.

Im Gesamtpaket liefert das Programm also weit mehr als nur ein eingerüstetes 3D-Gebäudemodell. Es beantwortet Fragen wie etwa:

  • Wie viele Tonnen Material müssen auf die Baustelle transportieren werden?
  • Macht der Einsatz eines Aufzugs Sinn?
  • Welche Miete muss veranschlagt werden, um die Anschaffungskosten zu decken?
  • Wie stark sollte die Kolonne sein, um den Zeitrahmen einzuhalten?

Von CAD-Daten über Fotos bis Punktwolken

Neben IFC-Dateien lassen sich in Scaffmax auch PDF-, DXF- und DWG-Dateien einlesen. Das sind Datei-Formate, wie sie vor allem im Bestand oft vorkommen. Und wenn keine aussagekräftigen Pläne vorliegen, können Fotos eingelesen und daraus 3D-Teil­modelle generiert werden. Noch komfortabler ist es bei bestehenden Bauwerken, sich mittels 3D-Scanner und Punktwolken eine Planungsbasis zu schaffen:

Bild © Gerüstbau Schäfer, 2020 

Weitere Informationen zu Scaffmax können per E-Mail an Softtech angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE