Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0994 jünger > >>|  

Gerüstbauer bekommen 5,1% mehr Lohn


  

(29.6.2021) Die rund 36.000 Beschäftigten im Gerüstbauhandwerk bekommen ab dem 1. Oktober mehr Geld:

  • In einem ersten Schritt erhöht sich der reguläre Stundensatz um 2,5% auf 17,47 Euro. Ein Jahr später gibt es eine weitere Steigerung um 2,5%, so dass der Stundenlohn dann bei 17,91 Euro liegt.
  • Die Ausbildungsvergütung steigt zum 1. Oktober 2021 und zum 1. Oktober 2022 jeweils um 50 Euro im ersten, 60 Euro im zweiten und 70 Euro im dritten Ausbildungsjahr.
  • Der Mindestlohn wird am 1. Oktober um 0,35 Euro auf 12,55 Euro heraufgesetzt, ein Jahr später beträgt er 12,85 Euro. Der Tarifvertrag „Mindestlohn“ endet zum 30. September 2023.

Auf diese Regelungen haben sich die Arbeitgeber und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) jetzt geeinigt. „Mit diesem guten Tarifergebnis haben wir einen ordentlichen Reallohnzuwachs für die Gerüstbauer erzielt. Insgesamt 5,1 Prozent mehr Einkommen in der Tasche kann sich sehen lassen“, freut sich Carsten Burckhardt, der im IG BAU Bundesvorstand für die Bauwirtschaft und die Handwerkspolitik zuständig ist.

Foto © Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk 

„Mit der langen Laufzeit schaffen wir Planungssicherheit für die Betriebe“, so Marcus Nachbauer, Verhandlungsführer der Tarifkommission auf Arbeitgeberseite. „Gleichzeitig sehen wir die Lohnsteigerung auch als deutliches Signal der Wertschätzung an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie in den Arbeitsmarkt der Fachkräfte.“

Auch bei der Altersversorgung konnte eine Einigung erzielt werden. So wurden die Arbeitgeberbeiträge dauerhaft für gewerblich Beschäftigte von 0,8 auf 1,2% des Bruttolohns und für Angestellte von 11 auf 20 Euro angehoben. „Die langfristige Absicherung der zusätzlichen Altersversicherung war uns als Handwerksgewerkschaft ebenfalls wichtig, auch hier können wir mit dem Erreichten durchaus zufrieden sein“, sagt Herr Burckhardt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE