IG Bauen-Agrar-Umwelt

Olof-Palme-Strasse 19
D - 60439 Frankfurt am Main
URL: igbau.de

5,3% mehr Geld für Baubeschäftigte von der IG BAU gefordert (18.4.2021)
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert 5,3% mehr Lohn und Gehalt für die rund 890.000 Beschäftigten im Bau­haupt­ge­wer­be. Auch soll das Modell für die Entschädigung für Wegzeiten wei­ter­ent­wickelt werden.

Bundesbauministerium.jetzt: Auch IG BAU wünscht Wohnungsbau solo an den Kabinettstisch (11.4.2021)
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert für die nächste Legislatur ein eigenständiges Bundesministerium für Bauen und Infra­struk­tur: Der Wohnungsbau müsse künftig einen anderen Stellenwert am Kabi­netts­tisch bekommen.

Neue Tarifrunde ab Mai: IG BAU fordert kräftige Lohnerhöhung und Entschädigung der Wegezeit (9.3.2021)
In der im Mai beginnenden Tarifrunde will sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für ein „kräftiges Einkommensplus“ und bezahlte Fahrten zu den Baustellen einsetzen.

Akutplan 2025 für soziales und bezahlbares Wohnen: u.a. für 1.108 Euro/m² vom Büro zur Wohnung (5.2.2021)
Das soziale Gewissen des Staates versagt im Bereich Wohnen - das ist das plakative Fazit von zwei Wohnungsbau-Studien, die das Pestel-Institut und das Bauforschungsinstitut ARGE für zeitgemäßes Bauen am Freitag auf einer Pressekonferenz vorgestellt haben.

IG BAU fordert: „Vermieter sollen stärker für Klimakosten aufkommen.“ (5.2.2021)
Mit Blick auf neueste Zahlen der KfW-Bank, nach denen 2020 deutlich mehr Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor gefördert wurden, spricht sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt für eine andere Kostenaufteilung zwischen Vermietern, Mietern und Staat aus.

Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe steigen auf 12,85 bzw. 15,70 Euro (2.2.2021)
Der Tarifkonflikt um die Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe ist bei­ge­legt. Die Tarifparteien (HDB, ZDB und IG BAU) haben das am 17. Dezember 2020 erzielte Verhandlungsergebnis bestätigt.

Die Autobahn GmbH des Bundes hat ihren Betrieb aufgenommen (6.1.2021)
Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes zentral ver­antwortlich für bundesweit mehr als 13.000 Kilometer Bun­des­auto­bahnen. Dazu wurden das Fernstraßen-Bundesamt und die Autobahn GmbH als hundertprozentige Bundesgesellschaft gegründet.

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE