Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2020/0122 jünger > >>|  

Fünf DFG-geförderte Forschungsverbünde starten Forschungsnetzwerk AdvanceAEC

(20.11.2020) Das „Research Network for Advancing Architecture, Engineering and Construction“ (AdvanceAEC) will international Forscher zusammenbringen, um die Baubranche zukunftsfähig zu machen. Das Netzwerk will dazu die vielfältigen ökologischen, wirtschaftlichen und soziokulturellen Herausforderungen beleuchten, mit denen sich die Bauwelt immer mehr konfrontiert sieht.

Key Visual AdvancedAEC 

Konkret liegen die AdvanceAEC-Schwerpunkte deshalb auf den Themen ...

  • Architektur, Ingenieurwesen und Bauwesen,
  • Interdisziplinäre Forschung,
  • Co-Design und digitale Technologien,
  • ressourceneffizientes und zukunftsfähiges Bauen sowie
  • Produktivität und Automatisierung.

Gründungs- und Netzwerkpartner sind fünf unabhängig evaluierte, öffentlich geförderte Forschungsverbünde:

Die Kooperation auf Verbundebene soll durch gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel Kolloquien, Symposien und weitere Veranstaltungen getragen werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Mitgliederdatenbank, welche die Möglichkeit zum direkten Austausch und zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit bietet.

Visualisierungen © Universität Stuttgart/ IntCDC, ILEK 

Forscher, welche im AEC-Bereich arbeiten, sind eingeladen, dem Netzwerk beizutreten, sich am Aufbau zu beteiligen und die damit verbundenen Aktivitäten zu nutzen. Eine kostenlose Registrierung ist auf der Webseite möglich.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE