Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1741 jünger > >>|  

Digitale Bauwoche Mitte Dezember: mehr als 50 Startups stellen sich vor

(21.11.2021) Viele Handwerksbetriebe und Bauunternehmen wollen digitalisieren, sind aber aus eigener Kraft dazu nicht in der Lage. Mangelndes Know-How und fehlende Zeit hindern sie, sich der Zukunft zu stellen. Abhilfe schaffen Startups, die mit einem anderen Blickwinkel und digitalen Hintergrund spezielle Lösungen für die Bauwirtschaft entwickeln. Dabei können die sogenannten ConTech-Startups mit traditionellen Bauunternehmen eine symbiotische Einheit herstellen, die beiden Seiten Vorteile verschaffen. Auf der zweiten Digitalen Bauwoche werden vom 13. bis zum 17. Dezember solche Beispiele präsentiert. Über 50 Startups pitchen ihre Konzepte, Produkte und Kooperationsansätze auf dieser digitalen Veranstaltung.

Die Teilnahme an der Digitalen Bauwoche ist ohne Anreise bequem vom Schreibtisch, von der Couch oder von unterwegs möglich. In jeweils fünf Minuten zeigen die Startups in einem Video-Beitrag, welchen Service sie bieten und wie sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen. Der Online-Pitch-Event findet unter der Schirmherrschaft vom Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau) und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)