Walter Bau AG

Die Walter Bau AG war einmal einer der großen deutschen Baukonzerne. Seine Ge­schich­te geht bis in das Jahr 1865 zurück, am 1. April 2005 wurde das Insolvenz­verfahren eröffnet. Die Domain walter-bau.de ist eventuell nicht mehr im ursprüng­lichen Sinne konnektiert.
20052004

Denkmalgeschützte Natursteinbeläge im Olympiastadion Berlin erfolgreich saniert (16.9.2005)
Kaum ein Gebäude legt so hautnah Zeugnis deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts ab wie das Berliner Olympiastadion. Im Rahmen seiner Sanierung und Erweiterung galt es, Granit- und Sandsteinbeläge detailgenau wieder herzustellen und jede noch so kleine Platte zu erhalten. Denn die meisten der in den dreißiger Jahren genutzten Steinbrüche sind längst stillgelegt.

Walter Bau-AG stellt Insolvenzantrag (1.2.2005)
Nachdem es trotz großer Anstrengungen auf Unternehmens- und Finanziererseite nicht gelungen ist, die Liquidität der Walter Bau-AG sicherzustellen, hat der Vorstand der Walter Bau-AG beschlossen, am Dienstag, den 1. Februar 2005 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Walter Bau-AG beim Amtsgericht Augsburg zu stellen.

20052004
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: