Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/0116 jünger > >>|  

Trockenestrich und Fußbodenheizung in kongenialen Partnerschaft

Estrich, Trockenestrich, Fußbodenheizung, Keramikboden, Fußbodenheizung, Estrichziegel, keramischer Bodenbelag, Dehnungsfugen, Fußbodenheizungssystem, Trockenbau (26.1.2005) Die einen genießen die optische Wärme eines Keramikbodens mit den Augen; die anderen schätzen die wohlige Wärme einer Fußbodenheizung an den Füßen. Wer beides sucht, findet es in der Verbindung ...

  • Fußbodenheizung von JUPITER und
  • "Estrichziegel" von CREATON als keramischer Sichtbelag - und zwar in den Varianten Ziegelrot, Naturrot, Grau und Toscana.

Diese Kombination ist nicht nur schnell verlegt sondern sich auch bestens eignet, um schnell eine angenehme Wärme zu erzielen, sie zu halten und dabei Energiekosten zu sparen. Das liegt u.a. an den außergewöhnlichen Eigenschaften des CREATON-"Estrichziegel", der laut Hersteller selbst mit hohen Temperaturschwankungen klar kommt: erst bei Flächen über 100 m² werden Dehnungsfugen benötigt.


Fußbodenheizungssysteme im Trockenbau - mit dem CREATON-"Estrichziegel" im Einsatz - können nach 24 Stunden aufgeheizt und belastet werden. Eine mehrwöchige Austrocknungszeit entfällt, und die aufwändige Ermittlung von Restfeuchtigkeit im Estrich ist überflüssig. Seine gute Wärmeleitfähigkeit ermöglicht die schnelle Erwärmung des Raums und die gleichmäßige Wärmeverteilung ohne lange Vorlaufzeit. Denn die Estrichziegel sind so dünn, dass dank der geringen Aufbauhöhe die Wärme sofort und schnell, gleichmäßig und sparsam an die Oberfläche fließt. Dabei reicht schon eine geringe Vorlauftemperatur aus, um angenehme, behagliche Räume zu bekommen. Und das macht sich später auch in einer angenehmen Behaglichkeit beim Lesen der Energiekostenrechnung bemerkbar. Nicht zuletzt, weil die sehr niedrigen Wassertemperaturen, die im Fußbodenheizungssystem von JUPITER benötigt werden, den Einsatz moderner Wärmeerzeugungsmethoden wie Wärmepumpen, Brennwerttechnik und Solarenergie ermöglichen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: