Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1332 jünger > >>|  

Unterbodenplatten senken auch den Lärmpegel in den eigenen Räumen

(4.10.2004) Bei der Umnutzung oder der Sanierung von Gebäuden ist die schalltechnische Ertüchtigung der Geschossdecken ein wichtiges Thema. Gerade wenn die vorhandene Bausubstanz in Eigentumswohnungen getrennt werden soll, müssen die Geschossdecken so verbessert werden, dass sie die schalltechnischen Anforderungen von Wohnungstrenndecken erfüllen. Mit einem Trittschallverbesserungsmaß von 19 dB auf der Norm-Betondecke können Fußboden-Aufbauten mit Laminatboden oder Parkett auf beispielsweise Holzfaser-Unterbodenplatten maßgeblich zur Minimierung des Trittschallpegels beitragen. Dabei sind die Aufbauhöhen des gesamten Fußbodens über der vorhandenen Rohdecke mit 10 bis 20 mm sehr gering. Dies wird besonders in der Sanierung geschätzt, da hier die vorhandene Deckenhöhe zumeist eher gering ist.

Trittschalldämmung, Fußbodenaufbau, Unterbodenplatten, Wohnungstrenndecke, Wohnungstrenndecke, Holzfaser-Unterbodenplatten

Neben ihrer Wirkung für besseren Trittschallschutz mindern die Unterbodenplatten der STEICO AG auch die Abstrahlung der Laufgeräusche in die eigenen Räumlichkeiten. So verringert sich eigenen Angaben zufolge der Schallpegel bei der Messung im Hallraum durch die STEICO Unterboden-Platten um 10 dB gegenüber herkömmlicher Laminatbodenverlegung auf PE-Schaumfolie. Die empfundene Lautstärke wird halbiert. Gleichzeitig verschiebt sich die Frequenz der Geräusche in Richtung der tieferen Töne, die das menschliche Ohr nochmals als leiser und angenehmer empfindet. So sichern STEICO Unterboden-Platten nicht nur das Wohlbefinden der Nachbarn im Geschoss unter der Trenndecke, sondern erhöhen zudem deutlich den Wohnkomfort in der eigenen Wohnung.

In Fachkreisen haben sich die Vorteile von Holzfaser-Unterbodenplatten längst herumgesprochen. Immer mehr Hersteller von Laminatboden und Fertigparkett liefern ihre Fußbodenelemente schon fertig mit einer Unterbodenplatte aus Holzfasern kaschiert. Die ohnehin schon einfache Verlegung der Unterbodenplatten entfällt mit diesen Fußböden gänzlich. Gute Trittschalldämmung zusammen mit Lärmpegel-Minderung in den eigenen Räumen bei geringen Aufbauhöhen sind die Argumente für den steigenden Einsatz von umweltfreundlich produzierten STEICO Unterbodenplatten aus natürlichen Holzfasern - zertifiziert nach den strengen naturepluse-Richtlinien für umweltgerechte Dämmstoffe und den FSC-Standards für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)