Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0327 jünger > >>|  

Powerheizen ganz mobil

(5.3.2007) HEYLO hat im Winter letzten Jahres ein neuartiges Konzept für mobile Wärme auf den Markt gebracht: den HEYLO "K170". Der K170 will die Vorteile großer Heizcontainer mit den Vorteilen mobiler Heizsysteme vereinen:

Zeltheizung, mobiles Heizsystem, mobile Heizung, Baustellenheizung, Heizcontainer, mobiler Warmlufterzeuger, Hallenheizung, Luftheizung, temporäre Beheizung

Der mobile Warmlufterzeuger lässt sich insbesondere bei der Beheizung großer Veranstaltungszelte oder Baustellenbereiche sowie bei der temporären Beheizung von Hallen innerhalb bewohnter Gebiete einsetzen. Aufgrund seines Ventilatorkonzepts ist er auch bei höchsten Luftleistungen verhältnismäßig leise. Außerdem bietet der K170 reichlich statische Pressung in allen Leistungsbereichen, so dass mit nur einem Gerät Zelte beheizt werden können, für die vorher vielleicht zwei Geräte notwendig waren. Das mobile Heizgerät ist zudem für Frisch- und Umluftbetrieb einsetzbar, und lässt sich damit auch recht sparsam betreiben.

Das thermische Verhalten des K170 ist optimiert: Die Brennkammer wird nicht wie bei herkömmlichen Geräten längs, sondern quer angeströmt. Der dezentrale Serien-Sturzbrenner mit Luftkanal und Lichtleitertechnik bietet den aktuellen Stand der mobilen Heiztechnik. Die Wärmeübertragung sei zudem gegenüber herkömmlichen Systemen deutlich verbessert und sorge damit für möglichst niedrigen Ölverbrauch.

Aufgrund der stehenden Brennkammer ist das Gerät kompakt und damit trotz seiner hohen Leistung leicht zu bewegen. Krahnösen und Gabelstaplertaschen erlauben ein rasches Handling auf unzugänglichen Baustellen. Alle Bedienelemente und Zustandsanzeigen können auf einen Blick erfasst werden. Die gesamte Brenner- und Schalttechnik zur Bedienung und Wartung ist leicht erreichbar, geschützt und abschließbar.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)