Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0404 jünger > >>|  

Heizungsmodernisierung tut Not: Viele Verschwender noch im Betrieb

(18.3.2007) Reges Interesse zeigten die Besucher der diesjährigen ISH an dem gemeinsamen Gemeinschaftsstand des ZIV und der AdK. Die beiden Verbände informierten über Themen, die zur Zeit im Mittelpunkt des Interesses stehen. Dazu zählen alternative und regenerative Heizkonzepte genauso wie die ökonomische Wärmeerzeugung, das umweltverträgliche Heizen sowie die aktuelle Feinstaub-Debatte. Gleichzeitig wurde verdeutlicht, dass das Kapitel Heizungsmodernisierung in Deutschland noch lange nicht abgeschlossen ist. Eine neue Statistik des ZIV zeigt, dass Ende 2006 noch 548.800 Ölfeuerungsanlagen und 208.500 Gaskessel mindestens 29 Jahre alt waren. 2.670.000 ölbefeuerte Heizungsanlagen sowie 4.294.800 Gasheizungen (der Großteil aller Feuerungsanlagen) weisen immerhin ein Alter von wenigstens 19 Jahren auf.

Auch die Ergebnisse der Messungen zur 1. BImSchV an Öl- und Gasfeuerungsanlagen bereiten nach wie vor Sorge. Bei 139.300 Ölfeuerungen wurde die zulässige Rußzahl überschritten. 459.900 ölbefeuerte Kessel hielten die Abgasverlustgrenzwerte nicht ein. Bei den CO-Messungen an Gasfeuerungsanlagen wiesen über 248.000 Feuerstätten einen überhöhten CO-Gehalt auf, fast 203.000 Anlagen hatten sogar gefährliche Werte von über 1.000 ppm. Hier ist eine Wartung zwingend erforderlich.

Die aufgeführten Zahlen belegen einmal mehr die Wichtigkeit der regelmäßigen Kontrolle aller Heizungsanlagen durch den Schornsteinfeger. Er enttarnt nicht nur Energieverschwender, sondern sorgt auch für den sicheren Betrieb der Heizungsanlage. Ein Plus für die Umwelt und den Geldbeutels des Betreibers.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)