Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0935 jünger > >>|  

Für jeden etwas dabei: Rahmenprogramm der Chillventa bekommt Profil

(14.6.2007) Seit Monaten laufen die Vorbereitungen zur Entwicklung der Fachmesse Chillventa Nürnberg 2008 auf vollen Touren. So wurden u.a. in den Reihen der ideellen Träger und des Messebeirats Konzepte ausgearbeitet, die den Fachbesuchern der Chillventa Nürnberg vom 15. bis 17. Oktober 2008 ein attraktives Veranstaltungsprogramm rund um das Messegeschehen bieten sollen.

Die Chillventa ist aus Nürnberger Sicht die Fachmesse für Kälte, Raumluft und Wärmepumpen in Deutschland, mit allen Voraussetzungen für eine herausragende nationale wie internationale Performance. Hinter der Chillventa steht das Zusammenspiel von ausstellenden Industrie- und Großhandelsunternehmen, Verbänden, Vereinen und Bildungseinrichtungen (zur Erinnerung siehe Meldung "Die IKK geht nach Stuttgart - die Aussteller bleiben in Nürnberg"). Rund 18 Monate vor der Veranstaltung sollen sich bereits 227 Unternehmen aus 27 Ländern mit einer Nettofläche von 17.764 m² angemeldet haben. (Die Ausstellerliste wird permanent aktualisiert und ist im Internet unter chillventa.de/aussteller einzusehen.)

Auf der 2. Messebeiratssitzung, die am 24. April 2007 in Nürnberg stattfand, wurde u.a. auch das Rahmenprogramm diskutiert und in seinen Grundzügen festgelegt. Die ideellen Träger - Vertreter des Handwerks, der Industrie und des Handels, der Fort-, Aus- und Weiterbildung, aber auch aus Forschung und Entwicklung, des Anlagenbaus sowie Informations- und Lobbygruppen- haben sich bereit erklärt, ein für die Fachbesucher interessantes und attraktives Rahmenprogramm zu entwickeln.

Die einzelnen Veranstaltungen finden entweder außerhalb der Messehallen, in nahe gelegenen Kongresssälen bzw. in der Messe auf Sonderflächen statt. Das Rahmenprogramm beginnt bereits am Vortag der Chillventa Nürnberg, am 14. Oktober 2008. Die einzelnen Programmpunkte sollen teilweise an den verschiedenen Messetagen wiederholt werden, um zu gewährleisten, dass möglichst viele Fachbesucher die Veranstaltungen besuchen können - siehe Entwurf für das Rahmenprogramm im PDF-Format.

ein paar Einzelheiten, die offensichtlich bereits feststehen

Das ASERCOM-Symposium, veranstaltet von ASERCOM (Association of European Refrigeration Compressor and Controls Manufacturers) in Zusammenarbeit mit EPEE (European Partnership for Energy and the Environment), wird am Vortag der Chillventa stattfinden.

Der ASERCOM Energy Efficiency Award wird auch für das Jahr 2008 wieder ausgelobt und im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Chillventa am ersten Messetag verliehen. Ziel der Vergabe des ASERCOM Energy Efficiency Award ist, Innovation im Hinblick auf Energieeffizienz im Bereich Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik zu fördern.

Ebenfalls am Vortag organisiert das ILK Dresden (Institut für Luft- und Kältetechnik) eine Vortragsveranstaltung zum Thema Absorptionskälte (Solare Kühlung, Photovoltaik). Bei dieser Veranstaltung werden gezielt Anlagenbetreiber angesprochen.

Im Anschluss daran wird das Kompetenzzentrum Energieeffizienz Kälte- und Klimatechnik e.V. - kεkk - eine Podiumsdiskussion mit einem in Abstimmung mit ASERCOM und EPEE gewähltem Thema am Dienstag leiten.

Der Fachverband Allgemeine Lufttechnik im VDMA (VDMA-ALT) plant eine Veranstaltung rund um das Thema "Industriekälte" sowie einen Vortrag zum Thema "energieeffiziente Ventilatoren".

Die Fachgruppe Kühlmöbel im VDMA hat in Zusammenarbeit mit dem DKV - Deutscher Kälte- und Klimatechnischer Verein e.V. Vorträge zum Thema "Kältetechnik im Lebensmittelhandel" in Zusammenarbeit mit dem EHI Retail Institute, Köln, in Vorbereitung.

Das FGK - Fachinstitut Gebäude-Klima e.V. möchte für die Besucher ein Klima-Symposium mit der Zielgruppe "Planer" während der Messelaufzeit anbieten.

Die Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik, Maintal/Niedersachswerfen und der BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks werden sich in ihren Seminaren intensiv um das Thema Personalentwicklung/Qualifizierung kümmern.

Der BIV plant zudem den Bundesleistungswettbewerb auf der Chillventa durchzuführen, die endgültige Entscheidung fällt anlässlich der Obermeistertagung im Herbst 2007.

Die während der Messelaufzeit in den Hallen stattfindenden Foren werden in der Verantwortlichkeit des DKV liegen. Themen sind "Gewerbekälte", "Klima", "Wärmepumpen (Heating only)" sowie "Klima, Kühlen, Heizen - Reversible Geräte".

Internationales Wärmepumpen-Symposium am 18. und 19.9.2007

Bereits in diesem Jahr, am 18. und 19. September 2007, wird ein Internationales Wärmepumpen-Symposium im CongressCenter des Messezentrums Nürnberg stattfinden.  Die Vorbereitung und Durchführung dieser Tagung erfolgt durch Dr. Jakobs und Prof. Laue unter DKV-Führung und -Organisation sowie mit Unterstützung der NürnbergMesse. Thema dieses Symposiums: "Möglichkeiten und Grenzen für den Einsatz von Wärmepumpen im privaten und gewerblichen Gebäudestand."

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)