Baulinks > Raumlufttechnik > Klimatechnik > lokale Raumklimageräte

Klimatechnik Portal: mobile / lokale Raumklimageräte

Unter „lokalen Raumklimageräten“ versteht die Branche sofort einsetzbare raumluft­technische Geräte, die nicht fest installiert werden. In der Regel genügen eine Steck­dose und ein gekipptes Fenster. Lokale Raumklimageräte sind üblicherweise Mono­block­geräte, es gibt aber auch Systeme in Split-Bauweise.

Neues Raumklimagerät KWT 240 DC ohne Außengerät für die Außenwandmontage von Remko (6.8.2019)
Mit dem KWT 240 DC hat Remko ein neues Kompaktklimagerät vorgestellt, das unaufwändig direkt in der Außenwand installiert wird. weiter lesen

Dezentrales Lüftungsgerät mit integrierter Kühleinheit (per Wärmepumpe) von LTM (6.8.2019)
Immer wenn viele Menschen und womöglich noch EDV einen Raum füllen, herrscht schnell „dicke“ Luft mit vergleichsweise hohen Tem­pe­ra­turen. Üblicherweise kann dem ein klassisches Lüftungsgerät wenig entgegensetzen. weiter lesen

Weiterentwickelte Brandgas-Axial-Niederdruckventilatoren von Helios dürfen auch entlüften (10.2.2018)
Helios hat seine gesamte F300- und F400-Brandgas-Axial-Niederdruck­ven­tila­toren-Baureihe B AVD überarbeitet. Insgesamt 144 Typen stehen nun in neuer Ausführung in den Baugrößen 500 bis 1.250 mm für un­terschiedliche Einsatzbereiche zur Verfügung. weiter lesen

Kompakt-Raumklimagerät von Remko für die Wandmontage und ohne Außenstation (16.7.2015)
Remkos neues Raumklimagerät der Serie KWT zum Heizen und Kühlen ist für die Wandmontage konzipiert und benötigt statt eines Außengerätes zwei Luftkanäle mit zwei vergleichsweise dezenten Schutzgittern. weiter lesen

Lokales Raumklimageräte in Split-Ausführung mit Inverter-Technik von Remko (1.8.2014)
Remko bietet mit dem RKL 491 DC ein lokales Raumklimagerät in Split-Aus­führung mit Inverter-Technik an, wodurch sich die Geräteeffi­zienz erhöhen und der Geräuschpegel im gekühlten Raum verringern sollte. weiter lesen

Brummendes Ärgernis: Wohnungseigentümer musste Klimaanlage entfernen (2.5.2011)
In heißen Sommern, wie sie auch Deutschland in den zurückliegenden Jahren immer wieder erlebt hat, suchen die Menschen nach Abkühlung. Manchmal kommt es dabei allerdings auch zu Interessenkonflikten zwi­schen Nachbarn. weiter lesen

Werbung für Klimageräte oft mit falschen Angaben (22.7.2010)
Mobile Klimaanlagen werden häufig mit irreführenden Klimaschutzargumenten beworben. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und sechs Verbraucherzentralen haben deshalb 35 Unternehmen abgemahnt, die für Klimaanlagen mit fehlenden, falschen oder scheinbar positiven Angaben warben. weiter lesen

Zweischlauch-Klimagerät kühlt effizienter (3.8.2009)
Beim Kauf von Raumklimageräten hat der Käufer die Wahl zwischen mobilen oder fest eingebauten Modellen. Mobile Geräte können flexibel in jedem Raum eingesetzt werden, benötigen aber ein geöffnetes Fenster, um die warme Luft abzuleiten. Dabei strömt in der Regel auch immer heiße Außenluft herein, die wieder gekühlt werden muss. Bei fest installierte Klimageräten kann hingegen auf ein geöffnetes Fenster verzichten werden. weiter lesen

AEG Haustechnik stellt neue, mobile Klimageräte vor
(25.3.2008)
AEG Haustechnik will beweisen, dass gutes Raumklima heute nichts mehr mit der Energieverschwendung früherer Tage zu tun hat. Die beiden neuen Raum-Klimageräte, das Kompakt-Klimagerät K 26 A und das Split-Klimagerät K 36 A, arbeiten demnach in der höchsten Energieeffizienzklasse die es für Klimageräte gibt. weiter lesen

Mobiler Luftreiniger vom TÜV-Nord zertifiziert (25.3.2008)
Vermutlich leiden etwa 20 bis 30 Prozent der deutschen Bevölkerung unter Allergien, bei denen das Immunsystem sozusagen mit Kanonen auf Spatzen schießt. Studien aus Europa, Australien, Afrika und Nordamerika belegen, dass allergische Erkrankungen weltweit deutlich zunehmen. Auslöser sind zum Beispiel Partikelchen in der Luft wie Staub, Milben, Pollen, Tierhaare oder Zigarettenrauch. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE