Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1549 jünger > >>|  

Schöck bietet neue Anbaubalkon-Systeme für die Wohngebäude-Modernisierung

(21.9.2007) Zum 1.9.2007 hat Schöck den offiziellen Startschuss für den Vertrieb einer integrierten Balkonlösung für den Modernisierungsmarkt gegeben, dem eine einjährige Testphase vorausging. Die Schöck Bauteile GmbH aus Baden-Baden hat sich bisher auf den Neubau konzentriert und öffnet sich nun dem Markt der Bestandsgebäude. Mit einem neuen Balkonsystem bietet der Bauteilehersteller ferner kein Einzelbauteil, sondern eine Systemlösung an, die einen hohen Anteil an Engineeringleistung beinhaltet. Die Vertriebsaktivitäten konzentrieren sich zunächst auf Deutschland und orientieren sich an den Bedürfnissen der Architekten und Wohnungsbauunternehmen.


Schöcks System für Anbaubalkone besteht neben der Betonbalkonplatte aus ...

Der barrierefreie Zugang am Balkon wurde durch eine spezielle Konstruktion der Balkonplatte gelöst, die trotz Entwässerungsrinne, Isokorb und Bodenbeläge eine nahezu ebene Fläche ergab. Der Übergang von außen nach innen ist damit fast nahtlos. So entsteht bei geöffneten Schiebetüren der Eindruck, dass der Balkon zur Wohnung gehört. Das Konzept von Schöck kann auch auf die Laubengänge übertragen werden, die als erweiterter Wohnraum zur Kommunikation mit den Nachbarn dienen. Auch hier ist die Barrierefreiheit gewährleistet.

Dr. rer. nat. Peter Kaiser, Schöck Bauteile GmbHFür die Leitung von Vertrieb und Engineering der neuen Balkonsysteme ist Dr. rer. nat. Peter Kaiser (42) verantwortlich (Bild rechts). Er ist seit 1999 im Unternehmen tätig. Der Diplom Mineraloge, der sich in seiner wissenschaftlichen Forschungsarbeit auf die Altbausanierung und Materialforschung konzentriert hat, war nach seinem Studium seit 1995 als Produktmanager in der bauchemischen Industrie tätig. Nach vier Jahren wechselte er in das Produktmanagment von Schöck für die Produkte Isokorb, Tronsole und Novomur. Aufbauend auf diesem Produktwissen lag sein Schwerpunkt ab 2003 in der Erforschung und Analyse neuer Produktideen im Rahmen des Innovationsmanagements der Schöck Bauteile GmbH.

Ab 2006 war Dr. Kaiser mit dem Aufbau eines neuen Vertriebs für Balkonsysteme betraut. Das fünfköpfige Team übernimmt dabei die quasi schlüsselfertige Planung, Design, statische Bemessung und Betreuung der Montage des kompletten Balkonsystems auf der Baustelle. "Mit unserer Systemlösung möchten wir Architekten und Wohnungsbauunternehmen eine Entlastung bieten und alle Ansprüche an moderne Architektur verbunden mit hoher Sicherheit erfüllen." so Kaiser. Erste Pilotprojekte bei Mehrfamilienhäusern wurden in Zell am Harmersbach, Burth sowie Mainz-Kostheim bereits erfolgreich realisiert.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)