Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1770 jünger > >>|  

UV-Strahlen eliminieren Chlornebenprodukte

(6.11.2007) Für eine Steigerung des Wohlbefindens im Schwimmbad und dazugehörendem Wellnessbereich sorgen u.a. neue Produkte von ProMinent ProMaqua. Das Heidelberger Unternehmen präsentierte sich auf der aquanale in Köln als Lösungsanbieter für die komplette Schwimmbadwasseraufbereitung.


Bei der Schwimmbadwasserhygiene und -desinfektion stören in vielen Fällen unerwünschte Chlornebenprodukte, die sowohl geruchs- als auch geschmacksbeeinträchtigend sind. Durch eine Kombination des modularen Mess- und Regelsystems Dulcomarin sowie der UV-Anlagen Dulcodes soll der Abbau dieser Nebenprodukte gelingen. Abhängig von dem mit dem Dulcomarin gemessenen gebundenen Chlorwert werden die unerwünschten Nebenprodukte durch kurzwellige UV-Strahlen eliminiert. Sobald die Nebenproduktkonzentrationen unterhalb der nach DIN 19643 geforderten Werte abgesunken sind, wird die UV-Anlage zur Kostenminimierung automatisch in einen Stand by-Modus gesetzt. Dadurch wird ein wirtschaftlicher Betrieb erzielt.

Besucher der aquanale, FSB und Solaria konnten am Beispiel des Dulcomarin II auch erleben, wie über Dulco-Net mehrere Becken mit nur einem einzigen Gerät geregelt werden können (Bild oben). Eine Anbindung über Wireless LAN/Internet kann den Bedienkomfort zusätzlich erhöhen.

Darüber hinaus präsentierten die Heidelberger Wasseraufbereitungsspezialisten die neuen Dosierpumpen DF3a und DF4a:

  • Die DF3a Schlauchpumpe verspricht dank integrierter Steuerung und einfacher Ergänzung mit zwei weiteren Pumpen die komfortable Dosierung von bis zu drei unterschiedlichen Duftstoffessenzen (Bild rechts vergrößert). Auf eine separate aufwändige Steuerung kann verzichtet werden und die Nachrüstung bestehender Anlagen sei "kinderleicht" - so der Hersteller.
  • Mit der DF4a Schlauchpumpe lässt sich eine gleichmäßige Flockungsmittelzugabe realisieren.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)