Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0218 jünger > >>|  

Schmutzabweisend: hanseclean-Pflaster im kommunalen und gewerblichen Einsatz

(6.2.2008) Ein schöner Bodenbelag, der einfach zu reinigen ist: Von den neuen hanseclean-Pflastersteinen und -Platten des Betonsteinspezialisten hansebeton sollen Kommunen und Gewerbebetriebe gleich doppelt profitieren können. Die hanseclean-Produkte des Lauenburger Herstellers werden in einem speziellen Produktionsverfahren mit einer besonderen Beschichtung versehen, die schmutzabweisend ist. Die "DoppelPlus"-Schutzbeschichtung verschließt die Poren der Gesteinsoberfläche und lässt Schmutzpartikeln und Oberflächenbewuchs keine Chance, sich festzusetzen. Außenflächen, die mit hanseclean-Pflastern gestaltet sind, sollen sich so erheblich einfacher reinigen lassen.


Die aufwändig gefertigten hanseclean-Pflastersteine und -Platten zeichnen sich aufgrund ihrer besonderen Beschaffenheit durch einen feinen Oberflächenglanz und eine hohe Farbbrillanz aus, und sind damit auch optisch ansprechend - was ja auch wichtig ist, da nicht vorhandener Schutz eventuelle Unzulänglichkeiten nicht verdecken kann.

Für Kommunen eignen sich die hanseclean-Pflastersteine und -Platten unter anderem zur Gestaltung von stark frequentierten öffentlichen Plätzen und Wegen, die normalerweise einen hohen Reinigungsaufwand mit sich bringen. Auch die Einsatzmöglichkeiten auf Gewerbeflächen sind vielfältig: Hierzu gehören insbesondere repräsentative Empfangs- und Verkaufsflächen, aber auch Verlade- und Kommissionierzonen sowie Produktionsflächen, deren regelmäßige und intensive Reinigung erforderlich ist. Denn durch die doppelte Spezialbeschichtung sei auch bei einer hohen Beanspruchung, beispielsweise durch starke Verkehrsbelastungen, die Schutzwirkung von hanseclean gewährleistet.

Pflaster-Produkte, die mit hanseclean-Beschichtung gefertigt werden, sind ...

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)