Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1944 jünger > >>|  

Superhydrophilie verspricht selbst- und luftreinigende Fassaden

(25.11.2010) Gebäudefassaden 20 Jahre lang nicht streichen müssen? Glasflächen und Fliesen jahrelang sauber ohne Gebäudereiniger? Saubere Luft durch die Fassadenoberfläche? Wovon Bauherren und Architekten träumen, verspricht Hydrotect von TOTO. Die Oberflächenveredelung des japanischen Unternehmens, basiert auf dem Prinzip der Photokatalyse und soll bereits an mehreren tausend Gebäuden weltweit erprobt sein.


Einkaufszentrum der Supermarktkette Albert Heijn im niederländischen Roermond

"Hohen Komfort und eine, gesunde, ökologische Wohnumgebung wünschen sich heute alle Bauherren. Diese Anforderungen lassen sich mit Hydrotect auch bei der Gebäudefassade realisieren", sagt Jörg Söllner, Business Development Manager Hydrotect bei TOTO Europe.

Bei Hydrotect handelt es sich um eine funktionale Oberflächenveredelung, die sich auf alle glatten Oberflächen wie Beton, Glas, Keramik oder Kunststoff aufbringen lässt. Das Prinzip dahinter - die Superhydrophilie durch Photokatalyse - ist in den 90er Jahren von den japanischen Entwicklungsingenieuren entdeckt und seitdem ständig weiterentwickelt worden. Heute hält TOTO laut eigenen Angaben auf diesem Gebiet mehr als 350 Patente und Patentanmeldungen im Bereich der Photokatalyse.

Hydrotect macht sich die Lichtempfindlichkeit von Titandioxid zu Nutze, das als winzige Partikel in die Deckschicht eingebettet wird. Fällt Sonnenlicht auf die Partikel, wird Sauerstoff aus der Umgebungsluft chemisch aktiviert. Dieser aktivierte Sauerstoff zersetzt organische Stoffe und auch andere Schadstoffe ohne dabei die Oberfläche selbst anzugreifen. Das hat gleich mehrere Auswirkungen:

  • Selbstreinigungseffekt: Wassertropfen zerfließen an der beschichteten Oberfläche zu einem hauchdünnen Wasserfilm, der Staub und Schmutzpartikel bindet - siehe Animation rechts aus dem Beitrag "Oberflächenveredelung Hydrotect: Keramikfliesen mit Dreifach-Effekt" vom 25.4.2008. Durch die Superhydrophilie sind mit Hydrotect behandelte Außenflächen selbstreinigend. Im Gegensatz zum so genannten Lotuseffekt (Hydrophobie) sollen auch ölige Substanzen hier keine unerwünschten Schmutzränder hinterlassen. Erfahrungen von TOTO-Kunden sowie Witterungstests würden belegen, dass mit Hydrotect behandelte Gebäudefassaden rund 20 Jahre lang sauber bleiben.
     
  • Luftreinigung/Grünes Bauen: Die Photokatalyse wandelt Schadstoffe aus der Luft, etwa Stickoxide (NOX) in harmlose Reaktionsprodukte wie Kohlendioxid, Wasser und Nitrate (NO3) um. Und das äußerst effektiv: Wissenschaftliche Studien würden belegen - so die Japaner, dass ein mit Hydrotect veredeltes Einfamilienhaus mit einer Außenfläche von 150 Quadratmetern genau so viel Luft wie 1.000 Quadratmeter Waldfläche reinige. Und 1.000 Quadratmeter Hydrotect-Fassadenfläche würden die Luft so wirksam wie 70 mittelgroße Laubbäume reinigen. Bisher will TOTO so schon eine Waldfläche von 130 Millionen Quadratmetern ersetzt haben.
    "Hydrotect fördert damit nachhaltig grünes Bauen und reduziert die Industrie- und Autoabgase", erklärt Söllner. TOTO engagiert sich daher auch als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB).
  • Biozide Wirkung: Der während der Photokatalyse durch Licht entstehende aktivierte Sauerstoff kann an der Oberfläche anhaftende Algen, Moose und Mikroben zersetzen. Dabei soll sich der antibakterielle Effekt von Hydrotect immer wieder von neuem aufbauen, während sich die Wirkung bei herkömmlichen Methoden, die auf der Beimischung bestimmter Zusätze beruht, mit der Zeit verbraucht.

Mehrere tausend Gebäude weltweit sind laut TOTO mittlerweile mit Hydrotect ausgerüstet, angefangen bei Ein- und Mehrfamilienhäusern über öffentliche Einrichtungen bis hin zu Fabriken und Einkaufszentren. So sei die Glasfassade des Flughafengebäudes im japanischen Kitakyushu mit Hydrotect gegen Schmutz geschützt. Der Automobilhersteller Toyota sehe Hydrotect als wichtigen Baustein zur Realisierung seiner "nachhaltigen Fabrik" in Aichi, Japan: Die gesamte Fassade wurde damit behandelt. Und im niederländischen Roermond sorge Hydrotect dafür, dass die Fliesen-Fassade eines Einkaufszentrums der Supermarktkette Albert Heijn nachhaltig von Schmutz verschont bleibt.

Vertrieb von Materialien, Lizenzvergabe an Industrieunternehmen

TOTO vertreibt Hydrotect-Materialien in Europa in Form eines kompletten Oberflächen­beschichtungs­systems, das sich von Fachleuten auf alle glatten Oberflächen auftragen lässt:

  • Zunächst wird eine Grundierung auf die gereinigte Oberfläche aufgetragen.
  • Es folgt die Farbschicht mit einer Dicke 40 bis 50 µm. Beide Schichten werden entweder mit einer Rolle oder Spray appliziert.
  • Am Schluss sorgt dann die Klarbeschichtung die für den photokatalytischen Effekt . Sie ist gerade einmal 0,3 bis 1 µm dick und wird mit einem Spray aufgetragen.

Damit diese photokatalytische Schicht dauerhaft auf der Farbschicht haftet, besteht diese - auch in der obersten Schicht - aus organischen und anorganischen Komponenten. Das Bindemittel zwischen den beiden Schichten hat TOTO ebenfalls selbst entwickelt.


Foto aus dem Beitrag "LEAF AWARD 2007 für EH Smith und "Sir John Lyon House" London" vom 21.1.2008 (Bild vergrößern)

Darüber hinaus vergibt TOTO Lizenzen an Industriekunden, die ihre Produkte mit Hydrotect veredeln wollen. So nutzt die Deutsche Steinzeug Breuer & Cremer AG Hydrotect bereits seit zehn Jahren für ihre Wandfliesen. Dabei wird die Beschichtung inline bei hoher Temperatur eingebrannt, damit sie sich fest mit der Oberfläche der Keramik verbindet. Auch große Glashersteller wie PPG Industries und Nippon Sheet Glass setzen auf Hydrotect. Darüber hinaus würden derzeit Produktionsversuche mit Farben-, Aluminium- und Betonherstellern laufen.

Weitere Informationen zu Hydrotect können per E-Mail an TOTO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

  • TOTO Europe GmbH
    TOTO ist Japans führender Hersteller von Badezimmerkeramik und Badausstattung. Ein Schwerpunkt des Unternehmens liegt dabei auf der Entwicklung neuer Technologien, die ihre Anwendung teilweise auch in ganz anderen Bereichen finden. Hydrotect ist ein Beispiel dafür.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)