Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0241 jünger > >>|  

Hansgrohe-Preis "Mehr Unternehmen wagen" verliehen

  • Herbert Holtgreife, Solarlux Aluminium Systeme GmbH, für vorbildliches unternehmerisches Handeln ausgezeichnet

(10.2.2008) Herbert Holtgreife, Geschäftsführer der Solarlux Aluminium Systeme GmbH aus Bissendorf bei Osnabrück, ist mit dem Hansgrohe-Preis 2007 "Mehr Unternehmen wagen" ausgezeichnet worden. Damit ehren der Bad- und Sanitärspezialist Hansgrohe AG sowie das Wirtschaftsmagazin 'impulse' den Chef des mittelständischen Glasfassaden-Produzenten für sein herausragendes unternehmerisches Handeln. Die erstmals vergebene Auszeichnung konnte Holtgreife am 6.2. in Berlin entgegennehmen. "Die Solarlux Aluminium Systeme GmbH ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie die Pflege unternehmerischer Werte und nachhaltiges Wirtschaften auf geradezu vorbildhafte Weise umgesetzt werden können", so Hansgrohe-Vorstand Richard Grohe: "Wir wollen mit dem Preis zeigen, dass es lohnenswert ist, Vordenker zu sein. Dies sollte auch manch einseitiges Bild von Unternehmertum in Deutschland korrigieren."


v.l.n.r.: Herbert Holtgreife, Gründer und Geschäftsführer der Solarlux Aluminium Systeme GmbH, Hansgrohe-Vorstand Richard Grohe und 'impulse'-Chefredakteur Gerd Kühlhorn

Der Preis wurde von einer sechsköpfigen Experten-Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Axel G. Schmidt, Institut für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier, vergeben. Ihr gehörten unter anderen an ...

  • Dr. Burkhard Schwenker, Vorsitzender der Roland Berger Strategy Consultants,
  • Klaus Euler, Gründer und Vorstand der Ethik-Bank, sowie
  • Antje von Dewitz vom Sportartikelhersteller VAUDE.

Nach Ansicht der Jury setzt Preisträger Holtgreife ein Zeichen, wie es bei aller unternehmerischer Tatkraft gelingt, immer Bodenhaftung zu behalten. Seit 25 Jahren produziert Solarlux Glaswände, die sich durch einen Präzisionsmechanismus auf kleinsten Raum zusammenfalten lassen, auseinander gezogen aber eine transparente Fassade ergeben. Die von der Konkurrenz zunächst belächelte Idee hat sich inzwischen weltweit durchgesetzt. Allein in den vergangenen zwei Jahren schuf Holtgreife 120 neue Arbeitsplätze in der niedersächsischen Zentrale.

"Wir wollen mit dem Preis Unternehmern eine Bühne geben, die nicht nur an kurzfristig zu erzielenden Gewinnen interessiert sind, sondern echtes Verantwortungsgefühl für ihre Mitarbeiter und den Standort haben. Die mehr als 50 sehr guten Bewerbungen für unsere Auszeichnung belegen, dass mutiges, innovatives und verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln in Deutschland sehr wohl seinen festen Platz hat", erläutert der stellvertretende 'impulse'-Chefredakteur Gerd Kühlhorn.

Besonders gewürdigt wurden von der Jury des Hansgrohe-Preises 2007 auch die Geschäftsführer der asecos GmbH, Günter Rossdeutscher und Michael Schrems. Sie haben innerhalb von nur zehn Jahren ihr Unternehmen zu Europas führendem Hersteller von Sicherheitsschränken gemacht. Die Experten-Jury zeigte sich insbesondere vom hohen Innovationsgrad des Unternehmens beeindruckt. Und trotz des Erfolges bleibt das Unternehmen seinem Standort im hessischen Gründau treu. Alle Produkte sind "Made in Germany", und die Lieferanten kommen aus der direkten Umgebung.

Ferner wurde Lutz Kurth, Chef der im thüringischen Nordhausen ansässigen Dipl.-Ing. Lutz Kurth Bohr- und Brunnenausrüstungen GmbH, im Rahmen der Preisverleihung geehrt. Mutiges, innovatives und verantwortungsvolles Handeln zeichnen Kurth aus: Als sein Unternehmen wegen der Insolvenz eines Kunden in Schwierigkeiten geriet, verzichtete er vierzehn Monate lang auf sein Gehalt, anstatt Mitarbeiter zu entlassen. Heute steht das Unternehmen, das sich auf Kleinbrunnenbau - eine Marktlücke in Deutschland - spezialisiert hat, wirtschaftlich hervorragend da. Zu den besten Kunden gehören dabei insbesondere Unternehmen aus Russland und den baltischen Staaten. Und auch die Bundeswehr konnte 2007 als Kunde gewonnen werden: Technologie aus Nordhausen hilft beim Brunnenbau in Afghanistan.

"Der Hansgrohe-Preis steht für Vision, Durchhaltevermögen, den Glauben an den eigenen Erfolg und den Mut, neue Wege zu beschreiten, also unternehmerisch zu denken - im besten, originären Sinn", erläutert der Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Schmidt, die Intention der Auszeichnung. Der Hansgrohe-Preis wird auch 2008 verliehen, die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb startet im Frühjahr.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)