Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0479 jünger > >>|  

Keramikfliesen als integraler Bestandteil moderne Architektur

(18.3.2008) Repräsentative öffentliche Bereiche müssen hohe ästhetische und funktionale Anforderungen erfüllen. Aus guten Gründen erfreuen sich hierfür keramische Fliesen stark wachsender Beliebtheit. Die Zeiten, in denen dieses Material nur für nüchterne, schmucklose Funktionsbeläge eingesetzt wurde, sind längst passé. Exemplarische Beispiele zeigte der bekannte deutsche Hersteller Agrob Buchtal Architekturkeramik während der Contractworld 2008. Dabei nutzt das Unternehmen seine Kompetenz als Pionier auf dem Gebiet keramischer Großformate: Bereits Anfang der 1970er Jahre entwickelte man die bekannten "KerAion"-Platten. Sie sorgten für Furore bei ihrer erstmaligen Präsentation, die übrigens auch in Hannover bei der damaligen Constructa erfolgte. Diese jahrzehntelange Erfahrung wurde permanent verfeinert: Das aktuelle Produktsegment Public Life offeriert ein Fülle von Lösungen, die als integraler Bestandteil moderner Architektur geeignet sind.

Die Serie Construct erinnert an Sichtbeton (Bild rechts oben), jedoch nicht im Sinne einer simplen Imitation, sondern einer keramische Interpretation dieses Trendthemas. Betont wird dieser gewünschte Effekt durch die Formate 40 x 60 bzw. 40 x 120 cm und die eher puristisch-kühlen Farbtöne hellgrau und dunkelgrau.


Bosco hingegen hat eine ausdrucksstarke, warme Anmutung (Bild oben). Sie wird unterstrichen durch drei Farbstellungen, die ein harmonisches und distinguiertes Flair verbreiten. Die beiden Formate 30 x 120 cm bzw. 60 x 120 cm wirken nobel und repräsentativ. Sie schaffen eine Atmosphäre souveräner Eleganz im XXL-Format.

Neben diesen Ausführungen für Wand und Boden sind beide Serien auch für sämtliche Fassadensysteme des Herstellers erhältlich. Dies bietet Architekten und Planern interessante Optionen: Stilistische Merkmale des Innenbereichs können an der Fassade zitiert werden, oder umgekehrt - die Grenzen zwischen innen und außen verschwimmen, es eröffnet sich ein subtiler architektonischer Dialog.

Dank neutraler Farbgebung strahlt die Serie Avorio klassische Klarheit aus. Die Großformate 40 x 80 cm bzw. 40 x 120 cm und die angenehm weich wirkende Optik ergeben ein edles Ambiente, das auf zeitlose Schönheit fernab kurzlebiger Trends setzt.

Dezente, geaderte Steinoptik und eine samtig wirkende Oberfläche mit Glittereffekt machen den Reiz der Serie Xeno aus (Bild unten). Sie ist in fünf trendigen Farbstellungen und zahlreichen Abmessungen erhältlich: Die Palette reicht von den filigranen Steifen-Formaten 5 x 60, 10 x 60 bzw. 15 x 60 cm über das Rechteckformat 30 x 60 cm bis hin zu den Quadraten 60 x 60 und 45 x 45 cm. Entsprechend groß ist die Variabilität dieser vielseitigen Kollektion.

Abgerundet werden die genannten Serien durch jeweils passende Treppenfliesen und Sockelleisten. Kreatives Highlight sind Dekorationselemente aus Keramik oder mit "Intarsien" aus Glas bzw. Edelstahl für gekonnten Materialmix. Die Dekorationselemente sind auch serien-übergreifend verwendbar. Sie ermöglichen hohe Individualität und unterstützen die Realisierung ganzheitlicher Konzepte, z.B. in Boutiquen, Läden, Foyers und ähnlichen Anwendungen.


Diese aufwändige Optik der genannten Fliesen wird ergänzt durch entsprechende Funktionalität: Die Serien sind werkseitig mit Protecta-Vergütung bzw. Oberflächenveredelung Hydrotect ausgestattet, die zu drei besonderen Eigenschaften führt: Mit Hydrotect versehene Keramikfliesen sind reinigungsfreundlich, wirken antibakteriell und bauen Gerüche ab - Aspekte, die gerade in repräsentativen öffentlichen Bereichen relevant sind.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)