Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1502 jünger > >>|  

Flächenbünding / Plan: Neue Briefkasten-Generation von Renz

(7.9.2010) Im Entree eines Gebäudes platziert hat die Gestaltung des Briefkastens eine hohe Außenwirkung. Da jedoch in der modernen Architektur ganz nach Ludwig Mies van der Rohe "weniger mehr ist", sollte er auffallend unauffällig sein. Genau diesem Prinzip folgt die neue Generation "Renz Plan": Edle, zurückhaltende Optik, die sich dezent in den Gesamtentwurf integriert, gepaart mit fortschrittlicher Technik.

Dank der reduziert glatten Oberfläche bildet das neue System eine harmonische Einheit mit der Architektur. Es setzt auf Unaufdringlichkeit und Understatement. Einen besonderen Reiz hat die Anbringung Unterputz: Nichts steht hervor, flächenbündig verschmilzt die Anlage mit der Fassade. Ein Abschluss gelingt hier mit Abdeckrahmen, als putzbündiger Einbau oder durch eine Schattenfuge. Dank der schlanken Kastentiefe von 16 cm wirkt Renz Plan aber auch bei einer Aufputzmontage diskret. Freistehend oder am Zaun angebracht, ist sie als Solitär ein attraktiver Vorposten des Gebäudes.

Die Briefkastenanlage besteht aus korrosionsbeständigem Galfan-Stahl mit Pulverbeschichtung in zahlreichen Farben. Erhältlich ist sie zudem in Edelstahl V4A. Dank der ressourcenschonenden eco-concept-Konstruktion verzichtet die Serienausstattung auf Materialien wie Aluminium oder Zinkdruckguss. Neben individuellen Sondergrößen bietet der Hersteller standardmäßig die Kastenformate ...

  • 400 x 440 x 160 mm und
  • 300 x 440 x 160 mm.

Bei Renz Plan soll/will nicht nur das Design überzeugen, sondern auch die Technik: Die geräuschgedämpften Klappen lassen sich um 135° besonders weit öffnen. Viel Platz für die Post ist durch große Kastenvolumina von bis zu 28 Litern gegeben. Und zur Anlage gehört zudem das Sprech-Klingelsystem RSA2 mit graviertem Namensschild und LED-Beleuchtung.

Weitere Informationen zu "Renz Plan" können per E-Mail an Renz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: