Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0645 jünger > >>|  

"Energie Zukunft": Nachschlagewerk für Bauherren und Modernisierer

<!---->(10.4.2011; ISH-Bericht) Zur ISH 2011, der Weltleitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien in Frankfurt am Main, präsentierte die Viessmann Group die zweite, aktualisierte Auflage des Nachschlagewerkes und der Entscheidungshilfe "Energie Zukunft", nachdem die Erstauflage bei Interessierten wie Fachleuten auf großes Interesse stieß und bereits vergriffen war.

Autor von "Energie Zukunft" ist Jürgen Petermann, langjähriger Leiter des Ressorts Wissenschaft und Technik beim Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Zu den Co-Autoren zählen fachkundige Journalisten und prominente Wissenschaftler, darunter Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, PIK), Prof. Eberhard Jochem (Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, ISI), Prof. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, DIW) sowie Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena).

  • Wie lassen sich wirksamer Klimaschutz und die Sicherung einer nachhaltigen, bezahlbaren Energieversorgung miteinander verbinden?
  • Welche Chancen bietet speziell der Wärmemarkt, die Energieeffizienz zu steigern?
  • Wie lässt sich der Anteil erneuerbarer Energien weiter voranbringen?

Das Buch liefert Fakten und Einsichten zur Energiedebatte und zeigt Wege auf, wie sich brachliegende Effizienzreserven durch den Einsatz moderner Heiztechnik mobilisieren lassen.

Das verständlich geschriebene und mit zahlreichen Grafiken anschaulich gestaltete Werk will Informationsdefizite bei Bauherren und Betreibern von Heizungsanlagen abbauen und helfen, den Modernisierungsstau im Wärmemarkt aufzulösen. "Energie Zukunft", ein Leitfaden moderner Heiztechnik, verdeutlicht Zusammenhänge und liefert klare Antworten, die dem Verbraucher helfen können, bei seinen Planungen für eine energieeffiziente Haus- und Gebäudeheizung die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Die zur ISH 2009 vorgestellte erste Auflage des Buches stieß nicht nur in der Branche auf große Resonanz, sondern auch bei Entscheidern aus Wirtschaft und Politik. So kommentierte der niedersächsische Ministerpräsident und heutige Bundespräsident Christian Wulff in einem Brief: "Durch die hervorragende Illustration und den durchgängig gut gegliederten Aufbau kann das Buch einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung über die vielen effizienten Möglichkeiten zur Einsparung und Nutzung der verschiedenen Energieformen leisten. Hier werden komplexe Zusammenhänge in einer leicht verständlichen und unterhaltenden Weise vermittelt. Haushalte und Unternehmen können darüber angeregt werden, mehr für die Erreichung der globalen Klimaschutzziele zu tun und dabei auch noch Geld zu sparen."

In seiner ersten Auflage wurde "Energie Zukunft" bereits mit drei Auszeichnungen versehen: So gab es für den Artikel "Von den Indianern lernen - Heizen und Kühlen in der Zukunft" den ERM-Medienpreis (Energie- und Ressourcenmanagement). Darüber hinaus ist "Energie Zukunft" mit dem Preis "Best of Publishing" ausgezeichnet und für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert worden.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Energie Zukunft. Effizienz und erneuerbare Energien im Wärmesektor (bei Amazon erhältlich)
  • Jürgen Petermann
  • 2. Auflage
  • 252 Seiten
  • 29,50 Euro

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)