Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0659 jünger > >>|  

"Clean & Green" - Totos Konzept fürs nachhaltige Bad

(12.4.2011; ISH-Bericht) Ressourcen schonen und nachhaltige Produkte entwickeln - unter dem Label "Clean & Green" hat sich Toto diese Vorgaben auf die Fahne geschrieben. Dazu arbeitet das 1917 gegründet japanische Unternehmen u.a. an der Ausgewogenheit zwischen komfortablem Wasserstrahl und tatsächlichem Verbrauch. In einem Haus, das mit Toto-Bädern ausgestattet ist, soll sich immerhin der Wasserverbrauch um bis zu 40 Prozent verringern lassen.


3D-Foto für Rot/Cyan-Brillen von enem Toto-WC mit Tornado-Flush-Technologie (Bild vergrößern)

Teil des "Clean & Green"-Konzeptes ist z.B. die Tornado-Flush-Technologie, mit der alle Toto-WCs gespült werden. Dabei wirbelt das Spülwasser aus drei Düsen in das Toiletten-Becken - und zwar auf eine Weise, dass pro Spülgang oft schon drei Liter ausreichen sollen. Zugleich konnten die Entwickler  auf den unhygienischen Spülrand verzichten (Bild). Bei den wassersparenden Technologien Aerial Shower und EcoCap für Duschbrausen und Waschtisch-Armaturen wird dem Wasser wiederum Luft beigemischt, was den Durchmesser der einzelnen Tropfen vergrößert. Damit stellt sich beim Verbraucher das Gefühl ein, wesentlich mehr Wasser zu nutzten als er tatsächlich verbraucht.

Sensorarmatur mit eigenem Wasserkraftwerk

Mit umweltentlastenden Technologien will Toto auch bei der Ausstattung von öffentlichen Einrichtungen oder Gäste WCs überzeugen: Die berührungsfreien Wasserhähne der Self Power Armatur registrieren die sich nähernde Hand und dosieren dann die benötigte Wassermenge - kein Tropfen zuviel wird verbraucht. Dafür sorgt ein Mikrosensor am Ende des Auslaufs. In die Armatur selbst sitzt ein kleines Wasserkraftwerk, das die aus dem Wasserfluss entstehende Energie in Strom umwandelt, der einen Akku speist, der dann wiederum den Sensor betreibt: Ein geschlossener Kreislauf, der keine externe Energiequelle benötigt.

Bei der neuen zur ISH vorgestellten integrierten Self Power Armatur befindet sich die ganze Technik im Auslauf der Armatur. Man muss keine Steuereinheit mehr unter dem Waschbecken installieren. Die neue Armatur gibt es zudem mit und ohne Thermostat.

Weitere Informationen zum nachhaltigen Bad (konkret Tornado-Flush-WCs, Aerial Shower- und EcoCap-Armaturen sowie Self Power Armaturen) können per E-Mail an Toto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)