Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/1176 jünger > >>|   

BINE-Projektinfo über thermische Behaglichkeit in nicht-klimatisierten Gebäuden

BINE-Projektinfo „Kühler Kopf trotz Sommerhitze“ (04/2016)
  

(15.8.2016) Viele Büro- und Verwaltungsgebäude im Bestand sind nicht klimatisiert, wodurch das konzentrierte Arbeiten bei steigenden Außentemperaturen erschwert wird. Wissenschaft­ler haben vor diesem Hintergrund nun analysiert, mit welchen Maßnahmen die Nutzerzufriedenheit verbessert werden kann, und die BINE-Projektinfo „Kühler Kopf trotz Sommerhitze“ (04/2016) stellt diese Untersuchungen sowie Modelle zur Bewer­tung der thermischen Behaglichkeit vor.

Das individuelle Empfinden der Nutzer beeinflusst die Beurtei­lung des thermischen Komforts. Diese kann je nach Jahreszeit ganz unterschiedlich ausfallen. Des Weiteren hat sich in Ver­suchen gezeigt, dass die Probanden mit dem thermischen Kom­fort zufriedener sind, wenn sie das Raumklima selber beeinflussen können - zum Bei­spiel, wenn sich Fenster öffnen und der Sonnenschutz oder Deckenventilatoren indi­viduell bedienen lassen. Die Wissenschaftler führten dazu in sechs Bürogebäuden in Karlsruhe und Stuttgart Felduntersuchungen durch. Zusätzlich fanden Versuchsreihen auf verschiedenen Testständen statt.

Als ein Ergebnis ihrer Untersuchungen kombinierten die Forscher die beiden gängigen Komfortmodelle, das PMV-(Predictive Mean Vote-)Modell sowie das adaptive Modell - zum so genannten adaptiven Bilanzmodell (ATHB). Jetzt können neben den Standard­faktoren wie zum Beispiel Lufttemperatur, Luftgeschwindigkeit und gleitender Mittel­wert der Außentemperatur auch psychologische oder gebäudebezogene Faktoren (z.B. Art der Klimatisierung) berücksichtigt werden. Komfortmodelle dienen dazu, die thermische Behaglichkeit in Gebäuden objektiv beurteilen und modellieren zu können. Sie sind auch Bestandteil von Normen.

Das Projekt „Passiv Kühl“ wird von Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Tech­nologie (KIT) und der Bergischen Universität Wuppertal gemeinsam durchgeführt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)