Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2021/0134 jünger > >>|  

¾ Stunde Bluebeam-Branchen-Talk am 30.11.2021 zum Wertstoffkreislauf beim Bauen

(26.11.2021) Die Baubranche ist einer der ressourcenintensivsten Wirtschaftszweige weltweit. Jährlich sollen allein in Deutschland mehr als 500 Mio. Tonnen mineralische Werkstoffe verbaut werden. Hinzu kommen viele Millionen Tonnen metallische Baustoffe. Zugleich entsteht durch den Bausektor über die Hälfte des gesamten deutschen Abfallaufkommens jährlich. Trotzdem ist ein sortenreines Recycling verbauter Materialien und Rohstoffe bisher fast unmöglich.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz müssen das Bauen der Zukunft stark mitbestimmen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn damit das möglich werden kann, ist Engagement von uns allen gefordert. Politik und Gesellschaft, Bauindustrie und Bauproduktehersteller, Städte, Gemeinden und letztlich jeder Einzelne sind aufgerufen, wertvolle Rohstoffe zu schützen, sie zu sichern und den kommenden Generationen zur Nutzung zur Verfügung zu stellen.

  • Welchen Beitrag kann die Bausoftwarebranche mit ihren Programmlösungen zu einem neuen, lebenszyklusorientierten Bauen leisten?
  • Wo liegen die aktuellen Herausforderungen und welche Potenziale lassen sich heben?
  • Wie können technische und prozessuale Schnittstellen zwischen Planung, Bau und Gebäudebetrieb, Umbau oder Recycling in der Zukunft aussehen?
  • Lassen sich Tendenzen erkennen, wohin sich ressourcenschonendes Bauen in Richtung der Planung entwickelt?
  • Wo müssen nachhaltige Planung und nachhaltiges Bauen zusammenfinden?

Fragen wie diesen zur nachhaltigen, lebenszyklusorientierten Planung möchte Bluebeam in seinem ersten Online-Talk zwischen Dr. Ines Prokop, Geschäftsführerin beim Bundesverband Bausoftware (BVBS) und Tim Westphal, Fachjournalist für Bausoftware, BIM und digitale Planungsmethoden nachgehen - und zwar ...

Die Teilnehmer der Online-Veranstaltung haben die Möglichkeit, während und nach dem Interview-Talk zwischen Dr. Ines Prokop und Tim Westphal eigene Fragen und Impulse einzubringen.

Das neue Format richtet sich an die Entscheider aus der Bauwirtschaft, Architekten und Ingenieure, öffentliche Träger, private Bauherren sowie Studenten und Absolventen. Die Anmeldung zu der Online-Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnahme setzt eine kurze, digitale Anmeldung voraus.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)