Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2022/0094 jünger > >>|  

Revit-Schemata mit Solar-Computer berechnen


  

(9.9.2022) Mit dem neuen Schema-Modul für Revit (Best.-Nr. GBIS.SCHEMA-REV) können TGA-Planer Heizungs- oder Sanitärnetz-Sche­ma­ta in Revit erstellen und mit entsprechenden Solar-Computer-Berechnungen verbinden. Zum Tool gehört eine Grundausstattung diverser Revit-Familien zum vereinfachten Zeichnen. Dabei können eventuell bereits vorhandene Eckdaten von Räumen und ausgelegten Verbrauchern genutzt werden. Weiter unterstützt das Tool BIM-zertifizierte oder selbst erfasste Revit-Familien.

Die mitgelieferten Revit-Familien dienen dem vereinfachten Zeichnen der Schemata. Sie enthalten Solar-Computer-IDs zum automatisierten Verbinden mit den Rechenanwendungen. Alternativ oder kombiniert können Planer auch mit weiteren Revit-Familien arbeiten. Ferner können Planer ihre eigenen Revit-Familien erfassen; zur Herstellung der angestrebten „Berechnungs-Fähigkeit“ steht in der Ribbonbar der „Familien-Ma­na­ger“ zur Verfügung.

Screenshot © Solar Computer 

Berechnungen erfolgen integriert im 2D-Schema analog den 3D-Anwendungen für Heizungs-Rohrnetz, TW-Installation und Entwässerung. Die Verarbeitung von Industriedaten im Standard VDI 3805 wird dabei unterstützt. Die Ausgaben umfassen u. a. Datendokumentation, rechnerische Nachweise und Massenzusammenstellungen.

Weitere Informationen zum Schema-Modul für Revit können per E-Mail an Solar-Computer angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)